Ironisch, absurd, skurril

Haidhausen · Lesung mit Jens Rohrer

Haidhausen · Das Münchner Literaturbüro (Milchstraße 4) lädt für Freitag, 15. Februar, von 19.30 bis 22 Uhr wieder zu einer Lesung ein. Jens Rohrer liest aus seinem neuen Buch "Der Dreiundvierzigjährige, der aus der Haustür trat und spazieren ging."

Es handelt sich hierbei um satirische Kurzgeschichten, ironisch, absurd, skurril. Mit geschärftem Blick für die Realitäten und das eigene Selbst blickt Rohrer hinter Fassaden ‒ was meist komisch ist, aber auf den zweiten Blick auch nicht selten auch nachdenklich stimmt.

Unter anderem bekommt der Protagonist Hausverbot beim Hausarzt, obwohl er doch eigentlich nur vorsichtig war. Ein Volksfestbesuch mit der Familie gerät zum Tumult. Schließlich zieht er im Altersheim ein und wird dort Zeuge des "Granny Fight Club".

Artikel vom 12.02.2019
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...