Nach 2:0 gegen Trudering steht der SVH auf Platz zwei

Kreisliga 3: Hohenlinden macht Druck

München · In der Kreisliga 3 hatte Spitzenreiter FC Aschheim am ersten Spieltag nach der Winterpause spielfrei. Der SV Hohenlinden konnte dies nutzen und baute durch einen 2:0-Sieg beim TSV Trudering etwas Druck auf den Ligaprimus auf.

Kreisliga München Herren

Cüneyt Pala (45. Spielminute) und Mehmet Cay (74. Spielminute) trafen für den neuen Tabellenzweiten aus dem nördlichen Landkreis Ebersberg.

Einen herben Rückschlag im Aufstiegsrennen gab es dagegen für die SpVgg 1906 Haidhausen, die vor heimischen Publikum dem SV AkgüneySpor München mit 1:2 unterlag. Die Führung durch Florian De Prato drehten Hassan Khesro Gawher und Gürkan Öztürk zugunsten von Akgüney Spor, das nun im oberen Mittelfeld rangiert.

Der SK Srbija startete mit einem 2:0 gegen Kellerkind Zorn­eding in die Rückrunde – ein wichtiger Sieg für die Serben, die sich damit etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen konnten. Zwischen dem TSV Ottobrunn und dem TSV Waldtrudering gab es keinen Sieger, das Spiel endete 2:2. Der SV Heimstetten II startete mit einem 4:3 beim FC Alemannia spektakulär.

Die nächsten Spiele am 9. + 10. 3. 2019:
FC Rot-Weiß Oberföhring – TSV Trudering; TSV Ottobrunn – TSV 1906 Haidhausen; SC Baldham-Vaterstetten II – SV Akgüney Spor; SV Heimstetten II – TSV Oberprammern; TSV Zorneding – FC Aschheim; TSV Waldtrudering – FC Alemannia München

Artikel vom 08.03.2019
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...