Zeitzeugen erzählen

Grünwald · Jugend unter Hakenkreuz

Die Grundschule in Grünwald war nach einem Flugangriff völlig zerstört. Zeitzeugen erzählen am 20. Oktober 	Foto: VA

Die Grundschule in Grünwald war nach einem Flugangriff völlig zerstört. Zeitzeugen erzählen am 20. Oktober Foto: VA

Grünwald · Wie hat es ausgesehen in den Jahren 1935 bis 1945 in unserem Grünwald? Wie hat das Dritte Reich und der furchtbare Krieg das Leben der Dorfbewohner und insbesondere der Kinder und Jugendlichen, die damals in Grünwald in die Schule gegangen sind, beeinflusst?

Was können sie uns aus ihrer Erfahrung für unser eigenes Leben mitgeben? Die Freunde Grünwalds laden zu einer ganz besonderen und vielleicht einmaligen Veranstaltung ein: Drei Zeitzeugen aus Grünwald, Otto-Ernst Holthaus, Paul Neumann und Anton Schöllhorn, erzählen ihre persönlichen Erlebnisse und Eindrücke aus dieser Zeit.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Grünwalder Gitarrenduo Hans Westermeier und Benjamin Gast. Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 20.10.2018, Beginn 18.00 Uhr im Gasthof Alter Wirt in Grünwald, der Eintritt ist frei, um Unkostenbeitrag wird gebeten.

Artikel vom 10.10.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...