Tauschen, treffen und plaudern

Bogenhausen · Verein "Kreislaufschränke München" gegründet

Die elf Gründungsmitglieder des neuen Vereins "Kreislaufschränke München", im Hintergrund der Umsonstschrank Bogenhausen. Foto: Peter Patalong

Die elf Gründungsmitglieder des neuen Vereins "Kreislaufschränke München", im Hintergrund der Umsonstschrank Bogenhausen. Foto: Peter Patalong

Bogenhausen · Das Nachbarschaftsprojekt „Umsonstschrank Bogenhausen“ ist sichtlich erfolgreich. Bei gutem Wetter muss man regelmäßig anstehen, um brauchbare Dinge abstellen oder entnehmen zu können. Mitglieder der Initiativgruppe haben nun vor kurzem den Verein „Kreislaufschränke München“ gegründet.

Münchner Wochenanzeiger-Themenseite zur Nachhaltigkeit
Gesellschaftliches Engagement
Engagieren in der Gesellschaft: »Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt« (Gandhi)
Wir freuen uns über vielfältige Vorschläge unserer Leser

Themenseite zur Nachhaltigkeit
Wir von den Münchner Wochenanzeigern berichten während des gesamten Jahres über alle Aktivitäten in Stadt und Land zum Thema Nachhaltigkeit.

Damit ist die rechtliche Basis geschaffen, um in den nächsten Jahren auch in anderen Stadtvierteln Münchens solche „Verschenk-Schränke“ aufstellen zu können. Im Februar 2020 wurde der sogenannte Umsonstschrank an der Nazarethkirche (Barbarossastraße/Ecke Hörselbergstraße) eingeweiht. Seitdem können dort rund um die Uhr gut erhaltene und brauchbare Dinge wie Haushaltsgegenstände, Spielzeug oder Taschen abgegeben und kostenlos mitgenommen werden. Schrankpat/innen sind täglich vor Ort, um Ordnung zu schaffen und ungeeignete Dinge zu entsorgen.

„Das Angebot wurde von Anfang an sehr gut angenommen. Die Menschen haben immer mehr das Bedürfnis nach nachhaltigem Konsum und sind gerne bereit, gut Erhaltenes unkompliziert mit ihren Nachbarn zu teilen", erklärt Hannah Patalong, Sprecherin des Umsonstschranks Bogenhausen, Vereinsvorstand und ÖDP-Mitglied.

Der Schrank in Bogenhausen ist binnen fünf Monaten ein echter Ort der Begegnung geworden, der die Anwohner über den bloßen Austausch von Dingen hinaus miteinander verbindet. Der Verein möchte weitere solcher „Kreislaufschränke“ in den Münchener Stadtteilen etablieren und „SchrankpatInnen“ vor Ort gewinnen.

Interessierte können sich per Mail an die Adresse umsonstschrank@posteo.de melden.

Artikel vom 29.07.2020
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...