Asylbewerber und Flüchtlinge in und um München

München/Landkreis · Die Gewalt in den Kriegs- und Krisenregionen dieser Welt fordert Opfer. Wer mit dem Leben davonkommt, muss seine Heimat verlassen ist auf die Hilfe der Menschen in aller Welt angewiesen. Auch in München und dem Landkreis müssen immer wieder Asylbewerber und Kriegsflüchtlinge untergebracht werden.

Waren es in den 90er-Jahren überwiegend Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien, so sind es heute hauptsächlich asylsuchende Menschen aus Bürgerkriegsregionen in arabisch geprägten Ländern. Sie geraten im Kampf verschiedener Interessengruppen zwischen die Fronten und müssen fliehen, wenn sie nicht mit der Angst vor Gewalt und Tod leben möchten. Der lange andauernde Bürgerkrieg in Syrien seit dem arabischen Frühling, aber auch der Bürgerkrieg in Afghanistan seit der Vertreibung der Taliban aus der Regierung, haben immer wieder Flüchtlingswellen ausgelöst, die auch nach Deutschland gekommen sind. Hier müssen die Kommunen eine sichere Unterkunft und Verpflegung gewährleisten – im Interesse der gesamten Gesellschaft. Wie die Stadt München und die Landkreise die Flut an Menschen in Not zu bewältigen versuchen, lesen Sie hier.

Weitere Artikel zum Thema


Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...