Auf Facebook empfehlen

Igel im Tierheim München

Fleißige Helfer

Riem · Gehören Sie zu den Gartenbesitzern? Suchen Sie eine Gartenhilfe? Eine, die den ganzen Sommer über arbeitet und das auch noch gerne tut? Eine, die sich ohne zu zögern auch der Insekten und Schnecken annimmt und dafür keine Chemie benötigt?

Im Münchner Tierheim, in der Riemer Straße 270, warten jedenfalls über 100 Igel auf einen neuen Garten und somit auf ein neues Betätigungsfeld.

Die Igelstation im Tierheim ist Anlaufstelle für rund 500 Igel. Die große Mehrzahl dieser Igel kommt wieder an den Platz zurück, wo sie im Herbst gefunden wurden. Der Grund: Igel sind besonders standorttreu und bleiben gerne in ihrem »Heimatgarten«. Gut 100 Igel wurden verwaist oder verletzt aufgefunden, oder der Heimatort ist nicht bekannt. Das Tierheim sucht nun Gartenbesitzer, denn jetzt ist die Zeit gekommen, diese Tiere mit der Natur bekannt zu machen. Dabei sind sie am Anfang auf die Hilfe des Menschen angewiesen.

Gartenbesitzer, die einen Igel, oder ein Igelpärchen in ihrem Garten möchten, müssen anfangs zusätzliches Futter anbieten. Es eignet sich Hunde- oder Katzenfutter aus der Dose, Igelspezialfutter (erhältlich in Tierhandlungen), hart gekochtes Eigelb, kleine Obststückchen, Tomaten, Hüttenkäse und Wasser. Nie Milch geben: Milch kann zu tödlichen Durchfällen führen. Etwas Laub oder ein Igelunterschlupf aus Ästen und Zweigen muss vorhanden sein. Dann steht einer wunderbaren und dauerhaften Beziehung nichts mehr im Wege. Späterer Nachwuchs kann allerdings nicht ausgeschlossen werden.

Interessiert? Dann rufen Sie beim Tierschutzverein München an, Tel. 92 10 00 -0. Die Gartenhilfen warten schon.

Auf Facebook teilen / empfehlen

Artikel vom 28.04.2004

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...