Rote Ampel wurde gleich ­doppelt übersehen

St. Wolfgang · Weil gleich zwei Autofahrer, ein und dieselbe rote Ampel übersahen, kam es am Ostersonntag mittags auf der B 15 bei St. Wolfgang zu einem Auffahrunfall.

Wie die Dorfener Polizei schildert, hatte ein Autofahrer das Rotlicht an der Baustellenampel bei Königswinkl zu spät bemerkt. Er machte eine Vollbremsung und kam hinter der Ampel zum Stehen. Sein Hintermann hatte nach Angaben der Polizei anscheinend ebenfalls das Rotlicht übersehen und bremste ebenso stark ab, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Er brachte sein Auto allerdings nicht mehr rechtzeitig zum Stehen.

Durch den Zusammenstoß wurden drei Insassen der beiden Fahrzeuge leicht verletzt. Der Sachschaden liegt nach Angaben der Polizei bei geschätzten 13.000 Euro. Weil Betriebsstoffe aus beiden Wagen ausliefen, musste die Feuerwehr St. Wolfgang zum Einsatz anrücken und die Flüssigkeiten binden, bevor sie ins Erdreich gelangen konnten.

Artikel vom 06.04.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...