Stöbern und feilschen

Übersicht über die Basare und Flohmärkte für Kindersachen in Bogenhausen

Die Basar-Saison ist eröffnet: In den Bogenhauser Pfarreien finden wieder die Herbst- und Winterbasare für Kinderkleidung, Spiel und Sportartikel statt.	Foto: VA

Die Basar-Saison ist eröffnet: In den Bogenhauser Pfarreien finden wieder die Herbst- und Winterbasare für Kinderkleidung, Spiel und Sportartikel statt. Foto: VA

Bogenhausen · Eigentlich haben wir doch gerade noch kurze Hosen, Sommerkleider und Sandalen getragen... Doch heuer hat’s der Herbst eilig und beschert uns schon im September kalte und nasse Tage.

Trödelmärkte in und um München
Termine und Veranstaltungsorte der Flohmarkt-Szene in München und Umland

Daher ist es jetzt höchste Zeit den Kleiderschrank auszumisten und Platz für warme Jacken, lange Hosen und dicke Boots zu schaffen. Gerade Kinder brauchen im Herbst jede Menge neue Klamotten und Schuhe. Wer preisbewusst neue Herbst- und Winterkleidung für seine Kinder einkaufen möchte, sollte sich die Basartermine der Pfarreien im 13. Stadtbezirk und in Unterföhring notieren.

Die Dreieinigkeitskirche feiert in diesem Jahr ihr 80-jähriges Bestehen. »Ganz so lange gibt es unseren Basar noch nicht«, schmunzelt Käte Bonnet, Leiterin des Basarteams.
Doch die Erfolgsgeschichte des Basars im Herzen Bogenhausens kann sich durchaus sehen lassen. Seit dem Jahr 2000 können die Besucher zweimal jährlich Kinderkleidung, Spielzeug, Fahrräder, Lauflernräder, Kinderwägen, Autositze, Skier, Schlitten, Brettspiele, Schulränzen, Kinderküchen, Reisebetten und Inlineskates kaufen. Alles zu humanen Preisen und oftmals von guten Marken. Daher ist der Basar auch einer der beliebtesten im ganzen Viertel.

»Es ist erstaunlich und höchst erfreulich, dass sich bereits ab 7 Uhr morgens Einkäufer für den Einlass um 9 Uhr an der Kirche einfinden«, berichtet  Bonnet. Aber bei rund 10.000 Artikeln sind auch ab 11 Uhr noch jede Menge schöne Sachen übrig. »Dann gibt es auch keine Schlangen mehr und alles ist ordentlich aufgeräumt«, rät Bonnet allen Schnäppchenjägern.

Der Basar in der Dreieinigkeitskirche findet heuer am 14. Oktober von 9 bis 13 Uhr im Gemeindesaal, Wehrlestraße 8, statt.

Die Listenausgabe erfolgt am Freitag, 6. Oktober ab 8 Uhr in der Turnhalle im Kindergarten, Merzstraße 9. Die Annahme der Verkaufsartikel findet am Freitag, 13. Oktober zwischen 9 – 13 sowie 14 – 18 Uhr statt. Insgesamt rund 50 freiwillige HelferInnen, alles aktuelle oder ehemalige Kindergarteneltern des Kindergartens Dreieinigkeit packen mit an, wenn es darum geht den Kirchturm auszuräumen, die Ständer aufzustellen, Tische zu rücken, Kaffee zu kochen, Essen zu verteilen, Artikel der Verkäufer anzunehmen, zu sortieren, anzurechnen und hinterher die nicht verkauften Artikel wieder zurück zu sortieren und alles wieder im Kirchturm verschwinden zu lassen.

»Die Organisation des gesamten Basarablaufs konnte im Laufe der Zeit deutlich optimiert werden«, berichtet Bonnet. Während im Obergeschoss die Artikel entgegengenommen werden, werden im Untergeschoss bereits die Listen der Verkäufer im Computer erfasst. Ist der Verkauf noch im vollen Gange, läuft bereits die Abrechnung für die Verkäufer auf Hochtouren. So hat der Basar einen »Arbeitstag« eingespart. »Früher konnten die Verkäufer ihr Geld erst am Montag abholen, mittlerweile kann man direkt am Samstagnachmittag Geld und nicht verkaufte Artikel in Empfang nehmen«, erklärt Bonnet.

Bei den meisten Basaren, so auch in der Dreieinigkeitskirche, gehen 20 – 25 Prozent des Verkaufserlöses an den jeweiligen Kindergarten. »Einst entstand der Basar um den Rutschturm im Außenbereich des Kindergartens zu finanzieren«, berichtet Bonnet. Im letzten Jahr habe man mit dem Erlös beispielsweise die Außenbepflanzung für den Kindergarten auf Vordermann gebracht und die Jugendarbeit mit neuen Sportgeräten unterstützt. Aktuell plant die Gemeinde, einen Teilerlös für die Errichtung eines barrierefreien Zugangs zur Kirche zu verwenden, um auch den Eltern mit Kinderwägen sowie Rollstuhlnutzern jederzeit den Zugang zur Dreieinigkeitskirche zu ermöglichen.

Basar- und Flohmarkttermine in Bogenhausen und Unterföhring

Basar St. Thomas
Verkauf: 20.10., 16 – 19 Uhr und 21.10., 10 – 12 Uhr, Cosimastraße 204
Listenausgabe: 12.10., 8 – 10 Uhr und 17 – 18 Uhr im Kindergarten St. Thomas
Annahme: 19.10., 9 – 11.30 Uhr und 14.30 – 17 Uhr, zeitgleich Vorabverkauf von sperrigen Teilen
Abholung: 21.10., 16 – 17.30 Uhr
Besonderheiten: Dieses Jahr auch mit Ski-Verkauf!

Kinderkleiderbasar Unterföhring
Verkauf: 7.10., 9 – 12 Uhr, Grundschule Unterföhring
Listenausgabe: 18.9., 14 – 18 Uhr und 21.9., 9 – 12.30 Uhr, Büro der Nachbarschaftshilfe, St.-Valentin-Weg 20a
Annahme: 6.10., 15 – 18 Uhr
Abholung: 7.10., 18 – 19.30 Uhr
Besonderheiten: Schwangere mit Mutterpass können um 8.30 Uhr ohne Begleitperson einkaufen.

Basar St. Klara
Verkauf: 4.10., 9 – 18 Uhr, Friedrich-Eckart-Straße 9
Listenausgabe: 21.9., 16.30 – 18 Uhr im Pfarrheim St. Klara
Annahme: 2.10., 17 – 19.30 Uhr und 3.10., 10 – 13 Uhr
Abholung: 5.10., 16 – 17.30 Uhr
Besonderheiten: Schwangere und Mütter mit Säuglingen bis drei Monate können ab 8.30 Uhr einkaufen.
Kinderbetreuung von 9 bis 12 Uhr.

Basar St. Emmeram
Verkauf: 27.9., 9 – 18 Uhr, Putziger Straße 31a
Listenausgabe: Listen auf www.sankt-emmeram.de herunterladen oder im Pfarrbüro abholen; nur 1 Liste pro Kunde
Annahme: 26.9., 9 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr gleichzeitig Verkauf von Großteilen und Spielwaren
Abholung: 28.9., 16 – 18 Uhr
Besonderheiten: Schwangere und Mütter mit Säuglingen bis drei Monate können ab 8.30 Uhr einkaufen.

Kindersachen-Flohmarkt im Immanuel-Kindergarten
Wann: 30.9., 10 – 12.30 Uhr, Burgauerstraße 58
Stand: Aufbau um 9 Uhr; Tische selbst mitbringen, Gebühr 10 Euro;
Voranmeldung unter flohmarkt.immanuel.kiga@gmail.com

Kindersachen-Flohmarkt in St. Lorenz
Wann: 7. 10., 14 – 16.30 Uhr, Muspillistraße 31
Stand: Tische für 8 Euro vor Ort zu mieten;
Voranmeldung unter kindersachenflohmarkt-st.lorenz@ freenet.de

Basar in St. Rita
Verkauf: 5.10., 9 – 18 Uhr, Daphnestraße 29
Listenausgabe: direkt bei der Annahme: 4.10., 9 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr, zeitgleich Vorabverkauf von
Großteilen
Abholung: 6.10., 16 – 18 Uhr

Artikel vom 13.09.2017
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...