Neue E-Ladestationen

Maxvorstadt · Aufrüstung in Garage am Josephplatz

Maxvorstadt · Das Mobilitätsreferat und die städtische P+R Park & Ride GmbH treiben den Ausbau der E-Ladeinfrastruktur weiter voran. So können in der Anwohnergarage am Josephsplatz künftig 45 E-Autos mehr Strom laden als bisher: Die Zahl der Elektroladestationen wurde von der P+R Park & Ride GmbH bei insgesamt 265 Stellplätzen der Tiefgarage von zehn auf 55 erweitert.

Ermöglicht wird dies durch ein dynamisches Lastmanagement. Damit hat fast jeder fünfte Stellplatz einen E-Anschluss. Ab Mitte März können dann an den Wallboxen Elektro- oder Hybrid-Autos mit einer Ladeleistung von bis zu 11 Kilowatt geladen werden.

Wichtig zu wissen für Anwohner*innen mit reinen Batterieelektrofahrzeugen: Diese E-Fahrzeuge genießen Vorrang auf der langen Warteliste auf einen Stellplatz gegenüber Interessent*innen mit Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Dies kann die Wartezeit von über fünf Jahren auf wenige Monate verkürzen.

Die Anwohnergarage am Josephsplatz wurde 2016 eröffnet. Sie gehört der Stadt München und wird durch die P+R Park & Ride GmbH betrieben. Der Ausbau der Elektroladeinfrastruktur geht auch in den anderen von der P+R Park & Ride GmbH betriebenen Anwohnergaragen weiter. Einige Garagen sind schon ausgestattet, andere folgen demnächst, allen voran die Anwohnergaragen in der Meindlstraße und in der Deisenhofener Straße.

Artikel vom 22.03.2022
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...