Abschiedskonzert per Live-Stream

Evangeliumskirche Hasenbergl schließt für 18 Monate

Hasenbergl · Ab Januar 2021 schließt die Evangeliumskirche München Hasenbergl für eineinhalb Jahre ihre Pforten. Ein aufwändiger Umbau steht an. Gottesdienste werden in der Kirche noch bis zum 10. Januar gefeiert.

Ein letztes großes Orgelkonzert wurde für den 1. Advent geplant. Neben dem Hausorganisten Simon Holzwarth sollte auch der italienische Ausnahmekünstler Paolo Oreni dieses Konzert mitgestalten.
Doch Corona macht auch vor der Evangeliumskirche nicht Halt. Konzerte vor Publikum sind derzeit aus Infektionsschutzgründen verboten. Außerdem ist es Paolo Oreni unter diesen Umständen nicht möglich anzureisen.
Dennoch wird das Konzert nicht ersatzlos abgesagt.

Dank moderner Technik können Musikliebhaber noch einmal große Klangvielfalt der Orgel erleben, wenn sie Simon Holzwarth zum Klingen bringt. Auf www.evangeliumskirche.de kann das Konzert wie geplant am 29. November 2020 um 17 Uhr live miterlebt und auch später angehört werden.

Das Abschiedskonzert markiert einen Abschied auf Zeit: Nach dem Umbau soll die Orgel wieder ihren vertrauten Platz auf der Empore der neu gestalteten Evangeliumskirche erhalten. Bis dahin wird sie abgebaut, renoviert und behutsam den neuen Gegebenheiten angepasst.

Doch für die Kirchengemeinde bedeutet dies einen enormen finanziellen Kraftakt: Etwa 130.000 Euro müssen für die Renovierung der Orgel aufgebracht werden. Spenden werden daher dringend benötigt. Helfen Sie mit Ihrer Spende, dass die Orgel der Evangeliumskirche eine Zukunft hat.

Nähere Informationen auf der Homepage www.evangeliumskirche.de

Artikel vom 24.11.2020
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...