Oberföhrings neue Regenten

Faschingsgesellschaft Feringa stellt die Prinzenpaare 2018/19 vor

Prinzessin Nadin I und Prinz Andre I sind die neuen Regenten für die Saison 2018/2019. Leandra I. und Marcel I. sind das diesjährige Kinderprinzenpaar der Faschingsgesellschaft Feringa. Fotos: Feringa

Prinzessin Nadin I und Prinz Andre I sind die neuen Regenten für die Saison 2018/2019. Leandra I. und Marcel I. sind das diesjährige Kinderprinzenpaar der Faschingsgesellschaft Feringa. Fotos: Feringa

Oberföhring · »Dieses Jahr war die Suche nach den neuen Prinzenpaaren schwieriger als in den vergangenen Jahre ‒ sowohl bei den Kinder als auch bei den ›Großen‹«, berichtet die Managerin der Faschingsgesellschaft Feringa, Nicole Eisenhofer, bei der Vorstellung der Prinzenpaare 2018/2019.

Termine fürs Faschingstreiben in und um München für 2018/2019

Trotzdem ist es dem Verein wieder einmal gelungen, Tanzbegeisterte zu finden, die den Verein im Fasching vertreten. »Wir haben bis zum Schluss gezittert, aber haben es wieder einmal geschafft, zwei tolle Prinzenpaare zu finden, die unseren Verein würdig vertreten und repräsentieren werden«, so Eisenhofer.

Vergangenen Samstag, genau sechs Tage nach dem offiziellen Faschingsstart am 11.11., wurden die Tollitäten der kommenden Faschingssaison der Öffentlichkeit präsentiert. Wie bei der Feringa üblich, gibt es auch in diesem Jahr ein Kinder- und Erwachsenen-Prinzenpaar.

Kinderprinzessin ist Leandra Vitoria Koschella, Leandra I. Sie ist zwölf Jahre alt und besucht die 7. Klasse. Sie tanzt erst seit 2018 bei der Feringa mit, ist aber bereits Feuer und Flamme für den Fasching. Für sie ist die Motivation für das Amt der Faschingsprinzessin ganz klar: »Mein Papa war auch schon Prinz bei der Feringa und hat mir immer davon vorgeschwärmt. Das möchte ich auch erleben und freue mich sehr auf die diesjährige Saison.«

Der Prinz an ihrer Seite ist Marcel Urbanisch, Marcel II. Der 14-Jährige kommt aus Johanneskirchen. Seit 2011 ist er Tänzer bei der Feringa und war schon Hofdiener sowie bei der Muskelkater Gang aktiv. Wenn Dennis nicht gerade bei der Feringa tanzt, geht er zum Bogenschießen. "Außerdem fasziniert mich alles, was mit Eisenbahnen zu tun hat", erzählt Marcel und ergänzt: "Als Prinz möchte ich meine Zeit bei den Kindern beenden und dann zur Jugend in der Feringa wechseln."

Die »glitzernde Kindertante vom Lande« ist die offizielle Prinzessin der Faschingsgeschaft Feringa. Nadin Stöhr, Nadin I., ist 23 Jahre alt. Die Kinderpflegerin aus Puchheim ist leidenschaftliche Tänzerin. Wenn es ihre Zeit erlaubt, kocht und backt sie gerne.

Die Puchheimerin ist seit 2011 Mitglied bei der Feringa und tanzt seit 2013 auch aktiv mit. »Es war schon immer ein Kindheitstraum von mir, einmal Faschingsprinzessin zu sein. Es macht einfach sehr viel Spaß und der Applaus vom Publikum ist das schönste Kompliment, das man bekommen kann«, so Prinzessin Nadin I.

Der »kickende Kuchenfalke vom Thüringer Rost« ist der Prinz an ihrer Seite. Andre Däumler, Andre I., ist seit 2007 Mitglied bei der Feringa. »Ich wollte tanzen lernen und das habe ich bei der Feringa geschafft. Als ich gefragt wurde, ob ich der Prinz an Nadins Seite sein wollte, konnte ich nicht ablehnen«, so Andre. Auch in der Vorbereitungs- und Faschingszeit bemüht sich der gebürtigen Thüringer, das seine Familie nicht zu kurz kommt. Auch Reisen und Sport gehören zu seinen Hobbys.

Wer das diesjährige Prinzenpaar live erleben möchte, sollte sich die diversen Veranstaltungen der Faschingsgesellschaft Feringa ab Januar/Februar nächsten Jahres bereits jetzt im Kalender vormerken:

Am 5. Januar 2019 startet die offizielle Faschingssaison der Feringa mit der Inthronisation im Bürgerhaus Unterföhring. Am 3. und 17. Februar 2019 dürfen die Kinder kräftig Fasching feiern im Haus 6 im Bürgerpark Oberföhring. Der "Lumpen und Ganovenball" im Bürgerhaus Unterföhring findet dieses Jahr am 23. Februar 2019 statt. Zum "Weiberfasching" lädt die Feringa am 28. Februar 2019 ins Haus 6 im Bürgerpark Oberföhring. (Weitere Termine siehe www.faschingsgesellschaft-feringa.de)

Ganz dick im Kalender anstreichen sollten sich alle Bogenhauser Narren den 3. März 2019. Ab 13 Uhr wird sich der Gaudiwurm wieder vom Johanneskirchner Maibaum durch Oberföhring bis zum Bürgerpark schlängeln.

Eisenhofer: »Wir haben bereits jetzt mit den Vorbereitungen für den Gaudiwurm 2019 begonnen und würden uns natürlich über zusätzliche Musik-, Fußgruppen oder auch Faschingswägen freuen – meldet Euch einfach bei uns!«. ahi

Artikel vom 21.11.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...