Ingrid Haunreiter (FDP Die Liberalen)

Ingrid Haunreiter (FDP Die Liberalen)

Ingrid Haunreiter (FDP Die Liberalen)

1963 in München geboren, studierte nach dem Abitur an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität Rechtswissenschaften und ist seit 1992, nach dem zweiten juristischen Staatsexamen, als Verwaltungsjuristin und derzeit Regierungsdirektorin im öffentlichen Dienst.

Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitbestimmung

Der Einsatz für gesundheitlich beeinträchtigte oder behinderte Menschen im täglichen Leben, die Förderung von Therapiemöglichkeiten und die Unterstützung dafür, dass diese Menschen auf allen gesellschaftlichen Feldern mehr Anerkennung und Akzeptanz erfahren können – dafür lohnt es sich zu engagieren. Und um hierbei mitzuwirken, kandidiere ich für den Bezirkstag Oberbayern als Bezirksrätin. Mein Name ist Ingrid Haunreiter und ich bin seit etwas mehr als zwei Jahren Mitglied in der FDP.

Ich wurde 1963 in München geboren und wohne seit sechs Jahren in Egmating. 1983 habe ich am Adolf-Weber-Gymnasium in München-Neuhausen mein Abitur gemacht. An diesem Gymnasium wurde bereits damals ein erfolgreicher Schulversuch in Form eines integrierten Unterrichtsmodells für blinde bzw. stark sehbehinderte Schüler, die mit sehenden Kindern gemeinsam unterrichtet wurden, durchgeführt. Und dieses Unterrichtsmodell wird bis heute fortgesetzt. Für mich wurde der Umgang mit Blinden damals Teil des Alltags und Normalität.

Nach dem Abitur studierte ich an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität Rechtswissenschaften und seit 1992, nach dem zweiten juristischen Staatsexamen, bin ich als Verwaltungsjuristin und derzeit Regierungsdirektorin im öffentlichen Dienst.

Seit 2007 bin ich mit einem Berufsoffizier verheiratet und habe so auch die Möglichkeit, in eine andere Behörde und andere Tätigkeitsfelder Einblicke zu bekommen. Auch von dort erhielt ich Anregungen insbesondere im Hinblick auf Schwerbehindertenvertretung und Gleichstellung von Frauen und Männern.

In meinem engsten Familienkreis erlebe ich seit zehn Jahren die immensen und schleichend eintretenden Beeinträchtigungen, die mit einer Erkrankung an Multipler Sklerose einhergehen. Auch aufgrund dieser Erfahrungen möchte ich mich im Rahmen einer Tätigkeit als Bezirksrätin vor allem in den Bereichen Gesundheit und Soziales einbringen.

Artikel vom 03.09.2013
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...