Dreimal wurde die Traumnote 1,0 erreicht

Grünwald · 82 Abiturienten feierlich verabschiedet

Der Abiturjahrgang 2024 mit Ministerialbeauftragter LtD. OStDin Korda, Stellv. Schulleiter StD Schumacher und Oberstufenkoordinatoren StR Hörsch und StR Ellmann nach der Verleihung der Abiturzeugnisse. Foto: Maike Freese-Spott

Der Abiturjahrgang 2024 mit Ministerialbeauftragter LtD. OStDin Korda, Stellv. Schulleiter StD Schumacher und Oberstufenkoordinatoren StR Hörsch und StR Ellmann nach der Verleihung der Abiturzeugnisse. Foto: Maike Freese-Spott

Grünwald · Kürzlich wurden insgesamt 82 Abiturientinnen und Abiturienten feierlich verabschiedet. Sie erhielten aus den Händen der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-Ost und ehemaligen Schulleiterin des Gymnasiums, Ltd. OStDin Birgit Korda, sowie des derzeitigen kommissarischen Schulleiters, StD Christian Schumacher, das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife verliehen.

Nach der Begrüßung aller anwesenden Gäste gratulierte Herr Schumacher allen Abiturientinnen und Abiturienten zum bestandenen Abitur und betonte, dass jede und jeder auf ihr bzw. sein erzieltes Ergebnis stolz sein könne! Er wünschte allen Absolvia gute Entscheidungen und alles erdenklich Gute für den weiteren beruflichen und persönlichen Weg. Der kommissarische Schulleiter dankte ausdrücklich allen Lehrkräften und allen Mitarbeitenden in der Schule für ihren pädagogischen und organisatorischen Einsatz und dafür, dass die Abiturprüfungen dadurch so reibungslos verliefen.

Die Elternbeiratsvorsitzende Frau Volke-Riedel gratulierte im Anschluss in ihrem Grußwort dem gesamten Jahrgang und beglückwünschte die Abiturientinnen und Abiturienten zu den hervorragenden Ergebnissen.

Die Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedeten sich selbst mit einigen Anekdoten ihrer Schulzeit vom Gymnasium Grünwald.

Stellvertretend für das gesamte Lehrerkollegium trugen vier Lehrkräfte einen photographisch-dichterischen Rückblick vor, in dem jeder Schülername eingebaut war.

In ihrer Rede an die Abiturientinnen und Abiturienten ging die ehemalige Schulleiterin, jetzt Ministerialbeauftragte, Frau Korda, auf die Besonderheiten dieses Jahrgangs ein. Neben den hervorragenden Ergebnissen, zu denen ausdrücklich gratuliert wurde, sei auch der soziale und gemeinschaftliche Zusammenhalt sowie das außerunterrichtliche Engagement für die Schulgemeinschaft in diesem Abiturjahrgang sehr bemerkenswert gewesen. Korda appellierte an die Abiturientinnen und Abiturienten, sich für den Erhalt der demokratischen Werte einzusetzen.

Die Ministerialbeauftragte gab den Abiturientinnen und Abiturienten mit, dass jede und jeder für das Erreichen des eigenen Glücks verantwortlich sei und es hierfür Mut und Vertrauen in die persönlichen Fähigkeiten brauche. Jede Schülerin und jeder Schüler dürfe sehr stolz auf ihre bzw. seine Leistungen sein. Natürlich kamen an solch einem besonderen Tag die Leistungen der Schülerinnen und Schüler nicht zu kurz.

So wurde dreimal eine Traumnote von 1,0 erreicht. Diese drei Schülerinnen wurden durch die Dr.-Nitz-Stiftung mit Geldpreisen ausgezeichnet. Etliche weitere Abiturientinnen und Abiturienten wurden für das Erreichen herausragender Ergebnisse in einzelnen Fächern mit Ehrenpreisen ausgezeichnet. Und dann war es endlich soweit: Die Abiturzeugnisse wurden vergeben und die ereignisreiche Schulzeit am Gymnasium Grünwald ging für die Schülerinnen und Schüler der Q12 offiziell zu Ende.

Artikel vom 04.07.2024
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...