Neue Fallzahlen

So viele Corona-Infizierte gibt es in Stadt und Landkreis München

Unter anderem bleiben die Spielplätze bis auf Weiteres geschlossen, damit die Zahl der Neu-Ansteckungen nicht weiter steigt. Foto: Anne Wild

Unter anderem bleiben die Spielplätze bis auf Weiteres geschlossen, damit die Zahl der Neu-Ansteckungen nicht weiter steigt. Foto: Anne Wild

München/Landkreis München · Seit Samstag, 21. März, 00.00 Uhr gilt in ganz Bayern Ausgangsbeschränkung. Damit will die Bayerische Staatsregierung erreichen, dass die Zahl der Neuinfektionen eingebremst wird. Durch das Einführen örtlicher Testzentren wie beispielsweise in Haar, Unterhaching, Oberhaching oder Grünwald steigen allerdings die Zahlen der Getesteten und damit auch die Zahl der positiven Befunde erst einmal, heißt es in einer Erklärung aus dem Landratsamt München.

Coronavirus-Erkrankung (COVID-19)
Corona (COVID-19) beschäftigt München und die Landkreise
Hier finden Sie alle Aktuelles zum Thema, z.B. Teststationen, Nachbarschaftshilfe, Einkaufsnotdienste u.v.m.

In München wurden am Sonntag, 5. April, Stand 13.30 Uhr, 193 neue Corona-Fälle bestätigt. Damit sind in der Landeshauptstadt insgesamt 3.642 Infektionen gemeldet.

In dieser Zahl enthalten sind 1.103 Personen, die bereits geheilt sind, sowie 14 Todesfälle.

Am Sonntag, 29. März, waren es 176 neue bestätigte Corona-Infektionen gewesen (gesamt 2.256).

Unter 089/233-44740 hat die Stadt ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich – auch am Wochenende – von 8 bis 20 Uhr Fragen zum Coronavirus beantwortet.

Im Landkreis München wurden seit Samstag, 4. April, 44 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 893 bestätigte Infektionsfälle (Stand: 5. April 2020, 12:00 Uhr).

Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt zehn Todesfälle bestätigt.

Insgesamt gelten 321 Personen als statistisch genesen.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (23), Aying (16), Baierbrunn (13), Brunnthal (13), Feldkirchen (10), Garching (57), Gräfelfing (35), Grasbrunn (9), Grünwald (50), Haar (44), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (21), Hohenbrunn (15), Ismaning (71), Kirchheim (36), Neubiberg (35), Neuried (19), Oberhaching (43), Oberschleißheim (23), Ottobrunn (43), Planegg (36), Pullach (29), Putzbrunn (11), Sauerlach (13), Schäftlarn (16), Straßlach-Dingharting (6), Taufkirchen (30), Unterföhring (24), Unterhaching (94) und Unterschleißheim (58).

Im Landkreis München wurden seit Freitag, 3. April, 66 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 849 bestätigte Infektionsfälle (Stand: 4. April 2020, 12:00 Uhr).

Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt zehn Todesfälle bestätigt.

Insgesamt gelten 289 Personen als statistisch genesen.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (22), Aying (16), Baierbrunn (13), Brunnthal (13), Feldkirchen (8), Garching (52), Gräfelfing (32), Grasbrunn (9), Grünwald (50), Haar (40), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (19), Hohenbrunn (15), Ismaning (69), Kirchheim (35), Neubiberg (35), Neuried (18), Oberhaching (43), Oberschleißheim (21), Ottobrunn (41), Planegg (36), Pullach (25), Putzbrunn (11), Sauerlach (13), Schäftlarn (16), Straßlach-Dingharting (5), Taufkirchen (27), Unterföhring (24), Unterhaching (87) und Unterschleißheim (54).

Im Landkreis München wurden seit Donnerstag 48 weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 783 bestätigte Infektionsfälle (Stand: 3. April 2020, 12:00 Uhr).

Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt neun Todesfälle bestätigt.

Insgesamt gelten 249 Personen als statistisch genesen.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (18), Aying (16), Baierbrunn (13), Brunnthal (12), Feldkirchen (7), Garching (47), Gräfelfing (31), Grasbrunn (8), Grünwald (49), Haar (36), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (19), Hohenbrunn (15), Ismaning (65), Kirchheim (33), Neubiberg (34), Neuried (17), Oberhaching (43), Oberschleißheim (19), Ottobrunn (37), Planegg (19), Pullach (25), Putzbrunn (11), Sauerlach (13), Schäftlarn (15), Straßlach-Dingharting (5), Taufkirchen (25), Unterföhring (20), Unterhaching (83) und Unterschleißheim (48).

Im Landkreis München wurden 60 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 735 bestätigte Infektionsfälle (Stand: 2. April 2020, 12:00 Uhr).

Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt neun Todesfälle bestätigt.

Insgesamt gelten 175 Personen als statistisch genesen.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (17), Aying (15), Baierbrunn (11), Brunnthal (11), Feldkirchen (7), Garching (45), Gräfelfing (29), Grasbrunn (8), Grünwald (48), Haar (34), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (19), Hohenbrunn (15), Ismaning (63), Kirchheim (30), Neubiberg (31), Neuried (16), Oberhaching (40), Oberschleißheim (17), Ottobrunn (33), Planegg (17), Pullach (21), Putzbrunn (11), Sauerlach (13), Schäftlarn (15), Straßlach-Dingharting (4), Taufkirchen (24), Unterföhring (20), Unterhaching (76) und Unterschleißheim (45).

Im Landkreis München wurden 49 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Damit gibt es im Landkreis München insgesamt 675 bestätigte Erkrankungsfälle (Stand: 1. April 2020, 11:30 Uhr).

Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt acht Todesfälle bestätigt.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (16), Aying (15), Baierbrunn (11), Brunnthal (10), Feldkirchen (7), Garching (41), Gräfelfing (29), Grasbrunn (7), Grünwald (46), Haar (31), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (17), Hohenbrunn (15), Ismaning (63), Kirchheim (27), Neubiberg (30), Neuried (15), Oberhaching (35), Oberschleißheim (17), Ottobrunn (33), Planegg (16), Pullach (19), Putzbrunn (11), Sauerlach (13), Schäftlarn (14), Straßlach-Dingharting (4), Taufkirchen (23), Unterföhring (17), Unterhaching (51) und Unterschleißheim (42).

Im Landkreis München wurden 52 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Damit gibt es im Landkreis München aktuell 626 bestätigte Erkrankungsfälle (Stand: 31. März, 15:00 Uhr).

Darüber hinaus wurden seit dem 26. März 2020 insgesamt sechs Todesfälle bestätigt.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (14), Aying (5), Baierbrunn (10), Brunnthal (9), Feldkirchen (7), Garching (38), Gräfelfing (27), Grasbrunn (7), Grünwald (40), Haar (31), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (13), Hohenbrunn (15), Ismaning (61), Kirchheim (26), Neubiberg (29), Neuried (12), Oberhaching (34), Oberschleißheim (16), Ottobrunn (32), Planegg (15), Pullach (19), Putzbrunn (11), Sauerlach (12), Schäftlarn (14), Straßlach-Dingharting (4), Taufkirchen (21), Unterföhring (17), Unterhaching (48) und Unterschleißheim (39).

Im Landkreis München wurden am Montag, 30. März, 13 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Damit gibt es im Landkreis München aktuell 574 bestätigte Erkrankungsfälle (Stand: 30.03.2020, 16:00 Uhr).

Darüber hinaus wurden seit dem 26. März 2020 insgesamt sechs Todesfälle bestätigt.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (12), Aying (5), Baierbrunn (10), Brunnthal (5), Feldkirchen (7), Garching (33), Gräfelfing (27), Grasbrunn (7), Grünwald (40), Haar (29), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (13), Hohenbrunn (15), Ismaning (51), Kirchheim (26), Neubiberg (30), Neuried (10), Oberhaching (34), Oberschleißheim (14), Ottobrunn (24), Planegg (14), Pullach (19), Putzbrunn (8), Sauerlach (8), Schäftlarn (14), Straßlach-Dingharting (4), Taufkirchen (21), Unterföhring (15), Unterhaching (42) und Unterschleißheim (37).

Im Landkreis München gibt es Stand 29. März, 12.00 Uhr, 561 bekannte Corona-Fälle. Leider gibt es mittlerweile auch fünf Todesfälle zu beklagen.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (12), Aying (5), Baierbrunn (10), Brunnthal (5), Feldkirchen (7), Garching (33), Gräfelfing (25), Grasbrunn (7), Grünwald (39), Haar (27), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (13), Hohenbrunn (15), Ismaning (51), Kirchheim (26), Neubiberg (29), Neuried (9), Oberhaching (34), Oberschleißheim (14), Ottobrunn (25), Planegg (14), Pullach (19), Putzbrunn (8), Sauerlach (8), Schäftlarn (14), Straßlach-Dingharting (4), Taufkirchen (20), Unterföhring (15), Unterhaching (38) und Unterschleißheim (35).

Im Landkreis München gibt es Stand 28. März, 12.00 Uhr, 539 bekannte Corona-Fälle. Leider gibt es mittlerweile auch drei Todesfälle zu beklagen.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (9), Aying (5), Baierbrunn (10), Brunnthal (4), Feldkirchen (8), Garching (33), Gräfelfing (23), Grasbrunn (7), Grünwald (39), Haar (26), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (12), Hohenbrunn (14), Ismaning (50), Kirchheim (25), Neubiberg (29), Neuried (9), Oberhaching (34), Oberschleißheim (13), Ottobrunn (22), Planegg (13), Pullach (18), Putzbrunn (7), Sauerlach (8), Schäftlarn (13), Straßlach-Dingharting (4), Taufkirchen (19), Unterföhring (15), Unterhaching (35) und Unterschleißheim (35).

Im Landkreis München gibt es Stand 27. März, 12.15 Uhr, 462 bekannte Corona-Fälle.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (5), Aying (5), Baierbrunn (10), Brunnthal (4), Feldkirchen (6), Garching (27), Gräfelfing (19), Grasbrunn (7), Grünwald (36), Haar (22), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (7), Hohenbrunn (14), Ismaning (46), Kirchheim (20), Neubiberg (21), Neuried (7), Oberhaching (27), Oberschleißheim (10), Ottobrunn (20), Planegg (12), Pullach (13), Putzbrunn (6), Sauerlach (5), Schäftlarn (13), Straßlach-Dingharting (4), Taufkirchen (19), Unterföhring (15), Unterhaching (29) und Unterschleißheim (33).

Im Landkreis München gibt es Stand 26. März, 11.30 Uhr 429 Fälle.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (5), Aying (5), Baierbrunn (10), Brunnthal (4), Feldkirchen (3), Garching (26), Gräfelfing (16), Grasbrunn (7), Grünwald (34), Haar (22), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (7), Hohenbrunn (13), Ismaning (46), Kirchheim (17), Neubiberg (18), Neuried (7), Oberhaching (27), Oberschleißheim (8), Ottobrunn (17), Planegg (11), Pullach (11), Putzbrunn (5), Sauerlach (5), Schäftlarn (12), Straßlach-Dingharting (3), Taufkirchen (18), Unterföhring (14), Unterhaching (27) und Unterschleißheim (31).

Im Landkreis München gibt es Stand 25. März, 11.30 Uhr 373 Fälle.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (5), Aying (4), Baierbrunn (10), Brunnthal (2), Feldkirchen (3), Garching (18), Gräfelfing (16), Grasbrunn (6), Grünwald (31), Haar (21), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (6), Hohenbrunn (11), Ismaning (41), Kirchheim (13), Neubiberg (18), Neuried (6), Oberhaching (26), Oberschleißheim (7), Ottobrunn (17), Planegg (6), Pullach (10), Putzbrunn (5), Sauerlach (3), Schäftlarn (9), Straßlach-Dingharting (1), Taufkirchen (15), Unterföhring (13), Unterhaching (22) und Unterschleißheim (27).

Im Landkreis München gibt es Stand 24. März, 11.30 Uhr 327 Fälle.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (5), Aying (4), Baierbrunn (9), Brunnthal (2), Feldkirchen (3), Garching (19), Gräfelfing (14), Grasbrunn (4), Grünwald (30), Haar (17), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (4), Hohenbrunn (4), Ismaning (33), Kirchheim (13), Neubiberg (15), Neuried (5), Oberhaching (18), Oberschleißheim (6), Ottobrunn (22), Planegg (3), Pullach (9), Putzbrunn (4), Sauerlach (3), Schäftlarn (8), Straßlach-Dingharting (1), Taufkirchen (14), Unterföhring (13), Unterhaching (21) und Unterschleißheim (24).

Waren am Freitag, 20. März noch 200 Menschen betroffen, so waren es Montag, 23. März (Stand 11.15 Uhr) bereits 279 bekannte Fälle.

Die Fälle verteilen sich derzeit wie folgt: Aschheim (3), Aying (4), Baierbrunn (9), Brunnthal (2), Feldkirchen (3), Garching (13), Grasbrunn (3), Grünwald (24), Haar (16), Höhenkirchen-Siegertsbrunn (4), Hohenbrunn (6), Ismaning (23), Kirchheim (12), Neubiberg (13), Neuried (4), Oberhaching (16), Oberschleißheim (6), Ottobrunn (16), Planegg (3), Pullach (8), Putzbrunn (4), Sauerlach (2), Schäftlarn (7), Straßlach-Dingharting (1), Taufkirchen (12), Unterföhring (13), Unterhaching (16) und Unterschleißheim (23).

Weitere Informationen finden Sie unter www.landkreis-muenchen.de

Artikel vom 23.03.2020
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...