Zwei EHCler kassieren die Scheibe

Grafing · Puck fürs Debüt

Grafing · Bestimmt gibt es in anderen Sportarten ähnliche oder gar gleiche Rituale. Im Eishockey jedenfalls wird sofort die kleine schwarze Hartgummischeibe »sichergestellt«, wenn ein junger Spieler damit sein erstes Tor erzielt hat.

Der Puck bekommt beim Debüt-Torschützen dann in der Regel einen Ehrenplatz. Beim 6:5 des EHC Klostersee am vergangenen Sonntag gegen den EV Regensburg war es gleich für zwei junge Talente aus der Grafinger Oberligatruppe soweit. Bastian Rosenkranz (20 Jahre), Kapitän der Juniorentruppe der Rot-Weißen, sowie U17-Nationalstürmer Max Vollmayer (16) erzielten sogar sehr wichtige Treffer. In der 36. Minute besorgte zunächst Rosenkranz den 4:1-Zwischenstand, dann war der quirlige Angreifer Vorbereiter für Max Vollmayers 5:2 (43.). Das jeweilige Original-Spielgerät verschwand sofort im Anorak von Teammanager Markus Amrehn, der es den Debütanten später in der Umkleidekabine feierlich aushändigte. »Besonders freut es mich für die Jungs, weil sie nicht irgendwelche verirrten Dinger reingesetzt, sondern in einer entscheidenden Phase des Spiels getroffen haben.

Außerdem waren Bastian und Max nicht nur wegen ihrer Tore Aktivposten bei uns. Sie haben sich die persönlichen Erfolgserlebnisse durch wirklich gute Leistung verdient«, freute sich EHC-Trainer Doug Irwin. smg

Artikel vom 21.02.2012
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...