Abschied von Dietlinde Majewski

Ismaning/Unterföh­ring · »Haus des Wissens« geplant

Die Menschen von Tansania lagen Dietlinde Majewski am Herzen.	Foto: Privat

Die Menschen von Tansania lagen Dietlinde Majewski am Herzen. Foto: Privat

Ismaning/Unterföh­ring · Die Evang. Kirchengemeinde nahm Abschied von Dietlinde Majewski. Das »Mama Dietlinde Haus« wird ein Haus des Wissens. Dietlinde Majewski hat am 11. November für immer die Augen geschlossen. Am 20. November gedachte die Kirchengemeinde ihrer in der vollbesetzten Gabrielkirche in einem Trauergottesdienst.

Pfarrer Friedrich Eras aus Erding würdigte ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Ob im Kirchenvorstand, als Künstlerin oder als Partnerschaftsbeauftragte für Kitandililo. Pfarrer Eras, einer der Mitbegründer der Dekanatspartnerschaft mit Makambako/Ilembula in Tansania, gestaltete den Gottesdienst zusammen mit der Ismaninger Chorgemeinschaft »Chorisma«. Eras: »Der Chor war ein Stück Lebenserfüllung für Frau Majewski.« Eine große Abordnung der kirchlichen Partnerschaftsarbeit würdigte ihre aufopferungsvolle Arbeit. Sieben Reisen nach Tansania und vorzügliche Kisuaheli-Kenntnisse haben es ihr leicht gemacht, ein enges Band zwischen Ismaning/Unterföhring und Kitandililo zu knüpfen. Schwerpunkt ihrer Bemühungen ist immer die Bildung gewesen. Pfarrer Eras: »Dietlinde Majewski ist selbst eine Tansanierin geworden, bescheiden, anspruchslos und immer auf den Beinen. Die tansanischen Freunde profitierten enorm von ihrer Geduld. Sie konnte warten, bis ihre Vision bei den Partnern ankam.«

Jetzt haben Dietlindes Ehemann Bernd und ihre Kinder Elke und Christian die Entscheidung getroffen, eine noch nicht verwirklichte Idee von Dietlinde in die Tat umzusetzen: »Ein kleines Seminarhaus soll entstehen.« Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen in Kitandililo soll das »Mama Dietlinde Haus« der Fortbildung verschiedener kirchlichen und staatlichen Gruppen etwa aus Schulen und Krankenhaus dienen. »Ein Haus des Wissens soll das Mama Dietlinde Haus in Kitandililo werden« sagt Sohn Christian. »Wir bitten Sie mitzuhelfen, diese wunderbare Idee von Dietlinde in die Tat umzusetzen.« Spendenkonto der Kirchengemeinde Ismaning/ Unterföhring: Kreissparkasse München BLZ 702 501 50 Konto 110 612 900. Verwendungszweck: »Mama Dietlinde Haus«.

Artikel vom 30.11.2010
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...