Wochenanzeiger München
Nachrichten / Zeitungen Orte/Stadtteile Themen Kleinanzeigen Gewinnspiele
Wetter    WebCams    Jobs    Termine    Media-Daten Wochenanzeiger     Archiv    Kontakt   


Grußworte (überregional)

wochenanzeiger.de > 60 Jahre > Grußworte

Horst Seehofer, Ministerpräsident:

Horst Seehofer

Die Münchner Wochenanzeiger können auf 60 ereignisreiche Jahre als wichtige Informationsbörse in und um München zurückblicken. Sie werden auch in Zukunft mit lokalen Nachrichten und als großer Marktplatz das Leben in der Landeshauptstadt widerspiegeln. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!



Sara Nuru, Topmodel:

Sara Nuru

Ich gratuliere natürlich herzlich zum Geburtstag! Die Münchner Wochenanzeiger lese vor allem wegen der Kleinanzeigen, da ich lange Zeit eine Wohnung gesucht und jetzt endlich gefunden habe. Wenn es nach mir ginge, dürften sogar ruhig mehr Kleinanzeigen drin sein. Alles Gute auch weiterhin!



Virgil Hill, Profi-Boxer:

Virgil Hill, Profi-Boxer

Congratulation to 60 years Munich Wochenanzeiger. I love your city! Please tell Henry Maske at the moment it’s a draw 1:1.



Waldemar Hartmann, Sportjournalist:

Waldemar Hartmann, Sportjournalist

60 Jahre auf dem Markt, ob als Zeitung oder als Produkt, dann kannst Du nicht schlecht gewesen sein, dann bist Du ein gutes Produkt. Und als 62-Jähriger kann ich das beurteilen! Als ich in der Türkenstraße gewohnt habe, hatte ich Euch auch immer gern im Briefkasten. Ihr seid jung geblieben und ihr werdet immer noch gerne gelesen und immer noch gern beworben, sonst gäbe es ja die Wochenanzeiger nicht kostenlos.



Sepp Krätz, Wiesnwirt:

Sepp Krätz, Wiesnwirt

60 Jahre gibt’s euch schon? Für die meisten Münchner heißt das so viel wie: Ihr seid schon immer dagewesen. Drum seid Ihr auch nicht mehr wegzudenken. Ihr gehört einfach zum Leben in der Stadt. Deshalb wünsch ich euch alles Gute und dass Ihr uns noch lange erhalten bleibt.



Christian Ude, Oberbürgermeister:

Christian Ude, Oberbürgermeister

Die Anzeigenblätter der Gruppe Münchner Wochenanzeiger haben sich im Laufe der Zeit zu Stadtteilzeitungen entwickelt und bieten solide lokale Informationen mit hohem Nutzwert. Sie versorgen breite Schichten, einschließlich derer, die sich eine Tageszeitung nicht leisten können oder wollen, mit gedruckter Information. Als Printmedium mit lokalen Nachrichten, das auch Nicht-Zeitungsleser erreicht, sind sie eine Bereicherung für die vielfältige Münchner Medienlandschaft.



Alfons Schuhbeck, Sternekoch:

Alfons Schuhbeck, Sternekoch

München, das ist die Frauenkirche, der Englische Garten und natürlich auch das Platzl. München, das sind auch die Münchner Wochenanzeiger. Seit 60 Jahren gehört Ihr zu der Stadt mit ihren vielen, so unterschiedlichen Stadtteilen. Ich wünsch euch alles Gute und viel Erfolg und erzählt auch weiter die Geschichten, die sonst keiner erzählt.



Franz Maget, stellvertretender Präsident des Bayerischen Landtags, Abgeordneter für den Münchner Norden:

Franz Maget, stellvertretender Präsident des Bayerischen Landtags,

Die Nord-Rundschau wird jetzt ein echter 60er. Das entspricht ganz und gar meinem fußballerischen Geschmack. Dazu herzlichen Glückwunsch. Bleiben Sie reich an Abwechslung, Information, Berichten und Neuigkeiten aus dem Münchner Norden. Wir brauchen Sie!



Michael Mittermeier, Comedian:

Michael Mittermeier, Comedian

Alles Gute zum Sechzigsten. Dann müsst Ihr ja nur noch ein paar Jahre arbeiten bis zur Rente mit 67. Obwohl ich persönlich glaube, dass ihr nicht zu alt seid. Es ist gut, wenn sich Printmedien auch für das Lokale interessieren. Die ganze Welt spricht von Globalisierung, aber ein bisschen Lokalisierung kann nicht schaden. Also macht weiter so. Foto: Affonso Gavinha



Jürgen Bochanski, Geschäftsführer des EHC München:

Jürgen Bochanski, Geschäftsführer des EHC München

Als längjährigem und immer kooperativem Partner des EHC München gratulieren wir dem Wochenanzeiger und seinen regionalen Ausgaben herzlichst zu seinem 60. Geburtstag. Der Wochenanzeiger mit seinen vielen stadtteilbezogenen Ausgaben hat sich zu einem bewährten Informationsgeber in vielen Münchner Haushalten entwickelt. 60 Jahre ist eine lange Zeit, trotzdem ist man immer modern geblieben und zeitnah an den Münchner Ereignissen dran, ich lese gern meine regionale Ausgabe, besonders dann, wenn etwas über den EHC München drinsteht. Ich wünsche eine weiterhin erfolgreiche Zeit und ein frohes Feiern zu diesem großen Jubiläum.



Josef Schmid, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion im Münchner Rathaus:

Josef Schmid, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion im Münchner Rathaus

Nicht umsonst hieß das erste Anzeigenblatt 1632 »Intelligenzblatt«. Der Name ist gerechtfertigt: Die umfassende Berichterstattung aus dem Stadtviertel teilt mit, was los ist und gibt auch noch allerlei Tipps und macht so den Leser intelligent. Kurz: Hervorragende lokale Information und gute Unterhaltung mit ganz erheblichem Mehrwert. Das wissen die Leser zu schätzen. Denn drei von vier Bundesbürgern schauen mindestens einmal die Woche hinein, ins Anzeigenblatt. Ich wünsche den Münchner Wochenanzeigern mindestens weitere starke 60 Jahre.



Alexander Reissl, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Münchner Stadtrat

Alexander Reissl, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Münchner Stadtrat

Jeden Mittwoch, wenn ich abends nach Hause komme, liegt er in meinem Briefkasten – der Moosacher Anzeiger. Und jede Woche freue ich mich auf ihn, denn er gehört einfach zu meiner persönlichen Heimat, zu dem Ort, wo ich mich wohl und verwurzelt fühle, zu Moosach. Bereits seit 60 Jahren, das heißt lange vor meiner Geburt, informiert er die Bürgerinnen und Bürger unseres schönen Stadtteils. Als Chef der SPD-Stadtratsfraktion sind natürlich die großen Münchner Tageszeitungen meine tägliche Pflichtlektüre. Über meinen Stadtteil finde ich dort eher selten etwas. Dafür gibt es die Münchner Wochenanzeiger. In den Münchner Wochenanzeigern wird noch Tradition gepflegt, wird vielseitig und interessant über örtliche Vereine, Kirchen und Verbände berichtet, hier werden zahlreiche Informationen veröffentlicht und er beinhaltet lokale wie regionale Themen. Vor allem greift er das auf, was die Menschen vor Ort in unserem Stadtteil bewegt, was sich direkt vor unserer Haustüre abspielt. Er fördert die Kommunikation der Menschen im Stadtteil untereinander und trägt so zum nachbarschaftlichen Miteinander bei. Nicht umsonst ist die Wochenanzeiger-Gruppe Marktführer auf dem Markt der Münchner Anzeigenblätter – hier stimmt einfach das Gesamtkonzept. Unsere Gesellschaft hat zunehmend mit Politikverdrossenheit zu kämpfen. Gerade im Hinblick darauf darf ich mich besonders bei den Machern der Münchner-Wochenanzeiger-Gruppe für die Sonderseiten zu den jeweiligen Wahlen bedanken, speziell für die an die Bürgerinnen und Bürger gerichteten Aufforderungen zur Wahl zu gehen und ihre Stimme nicht zu verschenken. Besonders den Menschen, die an und mit den Münchner Wochenanzeigern arbeiten, sei an dieser Stelle gedankt: Den Redakteuren/innen, die manchmal Tag und Nacht im Stadtviertel unterwegs sind, den Anzeigenverkäufern, die mit ihrer oft schwierigen Arbeit dafür sorgen, dass die Zeitung immer noch kostenlos ist, aber auch den Menschen, die die Zeitungen in unsere Briefkästen bringen. Es ist mir eine besondere Freude, den Münchner Wochenanzeigern einen herzlichen Glückwunsch zum 60-jährigen Bestehen auszusprechen. Zum Jubiläum können Sie mit Stolz auf ihre vielfältigen Leistungen zurückblicken. Für die kommenden Ausgaben in den nächsten Jahrzehnten wünsche stets ein gutes Händchen und viel Erfolg. Ich freue mich bereits wieder auf nächsten Mittwoch, wenn ich den Briefkasten öffne.



Michaela May, Schauspielerin:

Michaela May, Schauspielerin

Die Münchner Wochenanzeiger sind eine sehr gute und kostenlose Ergänzung für alle Informationen aus den Stadtteilen, die man sonst vielleicht nicht erfährt. Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag den Münchner Wochenanzeigern.



Dieter Hanitzsch, Karikaturist:

Dieter Hanitzsch, Karikaturist

Wenn ich Informationen und Berichte über meine nähere Umgebung suche, lese ich – weil wir in Waldperlach wohnen – zuerst den Südost-Kurier. Besonders wichtig sind für uns die zahlreichen Rubrikanzeigen, mit denen wir schon viele Erfolge hatten.



Günther Sigl, Sänger der Spider Murphy Gang:

Günther Sigl, Sänger der Spider Murphy Gang

Alles Gute zum Sechzigsten. Den habe ich ja auch gerade (na ja) hinter mir. Ich finde es gut, dass Ihr diese Zeitung mit viel regionalem Bezug herausbringt. Macht weiter so.



Wise Guys, A-cappella-Gruppe:

Wise Guys, A-cappella-Gruppe

Liebe Münchener Nord-Rundschau, lieber Moosacher Anzeiger, liebe Schwabinger Seiten – und alle anderen Münchner Wochenanzeiger: Wir gratulieren zum 60. Geburtstag. Gut, dass es euch gibt: Ohne eure zuverlässige und vielseitige Berichterstattung aus allen Stadtteilen wäre die Zeitungslandschaft in München ärmer. Macht weiter so! Eure Wise Guys, Dän, Eddi, Ferenc, Sari und Nils.



DJ Ötzi, Entertainer:

DJ Ötzi, Entertainer

Hey Baby, die Münchner Wochenanzeiger werden 60 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch! Euer DJ Ötzi.



Roger Cicero, Pop- und Jazzmusiker:

Roger Cicero, Pop- und Jazzmusiker

Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag! Ich freue mich sehr, dass ihr mit dem Tollwood-Festival zusammenarbeitet und bin sehr glücklich, meine Show am 24. Juli auf dem Festival präsentieren zu dürfen. Euch weiterhin viel Erfolg und noch viele runde Geburtstage! Foto: Sven Sindt



Semino Rossi, Schlagersänger:

Semino Rossi, Schlagersänger

Herzlichen Glückwunsch, Münchner Wochenanzeiger. Schön, dass es euch für München gibt. Macht weiter so. De corazon, euer Semino Rossi.



Tom Astor, Countrysänger:

Tom Astor, Countrysänger

Happy Birthday! Alles Gute zum 60. Geburtstag und weiterhin den verdienten Erfolg. Ihr seid ein wichtiger Bestandteil der Münchner Zeitungslandschaft und von großer Wichtigkeit für die gesamte Veranstaltungsszene. Macht weiter so, wir brauchen euch!



Johannes Singhammer, stv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion:

Johannes Singhammer, stv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Drei gute Gründe, warum ich begeisterter Leser bin. Erstens: Wer ganz genau wissen will, was in den Münchner Stadtteilen los ist, wo gefeiert wird, wann Sport- und Kulturveranstaltungen stattfinden, der findet dies stets zuverlässig und immer aktuell in den Lokalausgaben der Münchner Wochenanzeiger. Auch ich halte mich so auf dem Laufenden. Zweitens: Wann immer örtliche Probleme in den Stadtbezirken entstehen, wird darüber sachlich und kompetent berichtet und an einer guten Lösung für die Bürgerinnen und Bürger journalistisch mitgeholfen. Drittens: Keine Zeitung hat in München eine so hohe Gesamtauflage und wird so gerne gelesen, auch weil sie kostenlos ins Haus ausgetragen wird, was für viele Bürger wichtig ist. Ohne die Lokalausgaben wären die Münchnerinnen und Münchner weniger informiert, wäre das Stadtteilleben nicht so vielfältig und würden die Probleme nicht so offen angesprochen. Danke!



Dr. Otmar Bernhard, MdL (CSU):

Dr. Otmar Bernhard, MdL (CSU)

Sehr herzlich gratuliere ich Ihnen zu 60 Jahren Lokalausgaben der Münchner Wochenanzeiger! Das hohe Jubiläumsalter zeigt, welch Erfolgsmodell die Wochenanzeiger mit lokalem Fokus sind. Die einzigartige Mischung aus Anzeigen und Inseraten, aber auch aus vermeintlich provinziellen Nachrichten und Notizen aus der Stadtpolitik, dem Stadtteil und der Nachbarschaft machen meines Erachtens den Erfolg aus. Für die Arbeit eines Abgeordneten sind diese Wochenzeitungen unerlässlich, denn nur über diese und nicht über die Tageszeitungen erhält er verlässlich alle Informationen darüber, was die Menschen vor Ort wirklich bewegt. Für die nächsten 60 Jahre wünsche ich weiterhin alles Gute und allen erdenklichen Erfolg!



Hans-Ulrich Pfaffmann, MdL (SPD):

Hans-Ulrich Pfaffmann, MdL (SPD)

In den vergangenen Jahren wurde die Lokalberichterstattung in den Münchner Tageszeitungen aus meiner Sicht leider immer weiter zurückgefahren. Kluge Analysen und ausführliche Berichte über die Nachrichten und Ereignisse aus aller Welt sind zwar wichtig. Doch genauso will ich wissen, was bei mir um die Ecke und in meinem Stadtviertel los ist. Würden die lokalen Anzeigenblätter diese »Lücke« nicht füllen, gäbe es diese lokalen Informationen einfach nicht mehr. Jedenfalls nicht kompakt und kostenlos. Wer seine Wohnung nicht nur zum Schlafen nutzt, sondern im Stadtviertel lebt und verwurzelt ist, der wird die Lokalausgaben der Wochenanzeiger sehr zu schätzen wissen. Deshalb gratuliere ich den Münchner Wochenanzeigern sehr herzlich zum 60. Jubiläum! Ich danke den Redaktionen für ihre wertvolle Arbeit und die gute Zusammenarbeit und wünsche dem gesamten Team viel Erfolg für die nächsten Jahre.



Joachim Unterländer, MdL (CSU):

Joachim Unterländer, MdL (CSU)

Man müsste die Lokalausgaben der Münchner Wochenanzeiger erfinden, wenn es sie nicht schon gäbe. Sie verbinden in gut lesbarer Form das Gemeinschaftsleben im Stadtviertel mit Infos über politische, kulturelle und sportliche Entwicklungen und viele finden notwendige Tipps und Angebote, die andere Medien gar nicht bieten können. Herzlichen Glückwunsch zum 60-jährigen Bestehen!



Nadja Hirsch, Europaabgeordnete:

Nadja Hirsch, Europaabgeordnete

60 Jahre Münchner Wochenanzeiger – das sind 60 Jahre lokale Nachrichten mit Nachbarschaftsflair. Herzlichen Glückwunsch!



Helmut Schleich, Kabarettist:

Helmut Schleich, Kabarettist

Als treuer Leser gratuliere ich dem Münchner Wochenanzeiger herzlich zum 60. Geburtstag. Ihr seid eine feste Münchner Institution, die zuverlässig jede Woche zur Stelle ist. Und von wegen Anzeigenblatt! Ich erfahre über meinen Stadtteil Schwabing im Wochenanzeiger oft mehr und Genaueres als aus der Tageszeitung. Das ist lobenswert und sehr erfreulich. Drum ein kräftiges weiter so und auf die nächsten 60 Jahre!!!



Franz Xaver Gernstl, Filmemacher:

Franz Xaver Gernstl, Filmemacher

Die Münchner Wochenanzeiger sind die beste Zeitung der Stadt, weil ich über sie meine neue Wohnung in Schwabing gefunden habe!



Claudia Koreck, Sängerin:

Claudia Koreck, Sängerin

Ich wünsche den Münchner Wochenanzeigern alles Gute zum Sechzger! Ich freu mich immer, wenn die Zeitung kommt, damit ich informiert bin, was gerade so los ist in meinem Stadtteil! Herzlichen Glückwunsch!!!



Christine Neubauer, Schauspielerin:

Christine Neubauer, Schauspielerin

Herzlichen Glückwunsch den Stadtteilzeitungen der Münchner Wochen anzeiger zum 60. Geburtstag. Ich schaue immer gerne rein, denn die wirklich lokalen Infos, die bekomme ich hier. Foto: Presseteam Thomas & Thomas



Luise Kinseher, Kabarettistin:

Luise Kinseher, Kabarettistin

Was wäre ich nur ohne die Münchner Wochenanzeiger! Wenn ich die Neuigkeiten zwischen New York und Shanghai nicht mehr hören mag, dann schlag ich die Wochenanzeiger auf und erfahre endlich die wichtigen Dinge des Lebens: Ob im Garten nebenan ein Igel entlaufen ist, was es heute Mittag im Möbelhaus zu essen gibt und wer gerade gegenüber einen neuen Laden aufmacht. Alles Gute zum 60. und geht bloß noch nicht in Rente!



Verena Bentele, Paralympics-Siegerin und Weltmeister im Biathlon in der Klasse der Sehbehinderten:

Verena Bentele, Paralympics-Siegerin und Weltmeister im Biathlon in  
der Klasse der Sehbehinderten

Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag. Mit 60 ist man nicht grau, mit 60 ist man nicht unsportlich, das zeigt Ihr uns. Ihr seid sportlich, bunt und flexibel und dafür bedanken wir uns heute.



Florian Silbereisen, Showmaster und Sänger:

Florian Silbereisen, Showmaster und Sänger

Immer dicht dran an München – in jedem Viertel. Und das schon seit 60 Jahren! Weiter so und alles Gute! ©UNIKAT/Armin Brosch



Die Seer, österreichische Folk-Pop-Band:

Die Seer, österreichische Folk-Pop-Band

Wohlfühlgfühl – so heißt unsere neue CD und genau das vermittelt auch der Münchner Wochenanzeiger seit 60 Jahren. Dazu gratulieren wir und haben einen Wunsch: Bleibt weiterhin so nahe an den Menschen wie bisher!



Nockalm-Quintett, Schlagerband:

Nockalm-Quintett, Schlagerband

Die Liebe in all ihren Facetten spielt bei unseren Liedem eine tragende Rolle. Das verbindet uns mit dem Münchner Wochenanzeiger. Sie leben jede Woche die Liebe zu Ihren Lesern und versorgen sie mit den Neuigkeiten, die vor ihrer Haustüre passieren. Auf die nächsten 60 Jahre!





Nachrichten München:

Samstagsblatt München
Münchener Nord-Rundschau
Bogenhausener Anzeiger
Landkreis-Anzeiger
Haidhausener Anzeiger
Moosacher Anzeiger
Schwabinger Seiten
Münchner Zentrum
Südost-Kurier
Kurier Ebersberg
Kurier Erding
Harlachinger Rundschau
TSV 1860 München aktuell

Wochenanzeiger München
Kleinanzeigen München:

KFZ-Markt
Jobs / Stellen
Mietgesuche
Mietangebote
Immobilien
Fundgrube
Rendezvous

Kleinanzeigen München inserieren
Gewinnspiele München

Wochenanzeiger-Archiv

WebCam München

Partnerverlage:
Landshuter Wochenblatt
Kontakt

Mediadaten Wochenanzeiger:
Preislisten
Online-Werbung München
Anzeigen-Rechner

Impressum
Zeitungen & Prospekte verteilen

Datenschutz-Hinweis

Copyright 2014 Münchener Nord-Rundschau Verlag GmbH