Christbäume auf Rädern

Die Grafinger Christbaumbiker starten ab heute wieder

Gute Laune zum Aktionsstart: Dieter Gasser,  Landrat Robert Niedergesäß, Christian Beindner, Martin Heiler, Monika Gasser, Roland Maiwald, Tamara Berbuir, Michael Kossbiel, Lydia Pfeifer-Ritzmann und Andrea Behrend (v. li.).	Foto: Stefan Dohl

Gute Laune zum Aktionsstart: Dieter Gasser, Landrat Robert Niedergesäß, Christian Beindner, Martin Heiler, Monika Gasser, Roland Maiwald, Tamara Berbuir, Michael Kossbiel, Lydia Pfeifer-Ritzmann und Andrea Behrend (v. li.). Foto: Stefan Dohl

Grafing · Jedes Jahr setzen sich die Motorrad Freunde Grafing 82 e. V. in der Adventszeit mit ihren Christbaumbringdienst für Hilfsbedürftige ein. Zum bereits achten Mal werden die Motorradfreunde den Käufern einen Christbaum gegen eine Gebühr von 10 Euro direkt bis vor die Haustüre liefern.

Wie in den letzten Jahren kommen alle »eingefahrenen Gelder« regionalen Sozialeinrichtungen zugute. Bisher erzielten die Christbaumbiker mit ihrer Christbaum-Aktion den stolzen Erlös von 13.000 Euro. Im letzten Jahr ging das Geld an die SeniorenKarteGrafing. Zuvor konnte sich unter anderem die Mittagsbetreuung Grafing, die Frühförderstelle Ebersberg und das Ebersberger Kleeblatt an diesem weihnachtlichen Geldsegen erfreuen.

Weitere Artikel zum Thema
Christbaumbiker spenden 2.250 Euro für die Senioren Karte Grafing e.V.
Artikel vom 18.03.2016: Christbäume auf zwei Rädern

Grafing · Die Christbaumbiker sind wieder im Landkreis auf Tour
Artikel vom 28.11.2015: Christbaum auf Rädern

Grafing · 1800 Euro »eingefahren«
Artikel vom 26.02.2014: Grafinger »Christbaumbiker« spenden wieder

Heuer wollen die Grafinger Motorradfreunde das vom Landratsamt ins Leben gerufene Programm »Fördern und Helfen« für Senioren unterstützen (Der Kurier Ebersberg berichtete in der Ausgabe 38/2016). Mit diesem Hilfsprogramm möchte das Landratsamt auch die im Landkreis Ebersberg zunehmende Altersarmut bekämpfen. Denn immer mehr alten Menschen reicht die geringe Rente bei weitem nicht mehr aus, um den Lebensalltag in Würde gestalten zu können. »Wenn Senioren in eine Notlage geraten, weil beispielsweise Extraausgaben notwendig werden – etwa für eine neue Brille, für Zahnersatz oder ein neues Hörgerät etc., dann muss es eine Möglichkeit geben, sie schnell und unbürokratisch zu unterstützen«, so Landrat Robert Niedergesäß (CSU).

Jeder, der die Aktion der Motorrad Freunde Grafing unterstützen möchte, muss seinen Christbaum lediglich auf dem Huberhof bei der Familie Kendlinger in Wiesham aussuchen und seine Adresse hinterlassen. Die ersten Christbäume werden von heute an und bis zum vierten Advent ausgefahren.

»Falls es einmal pressiert, liefern wir die Bäume natürlich auch unter der Woche aus«, heißt es von den Grafinger Zweiradfreunden. Gerne kann man die Biker mit einer Spende über den 10 Euro Betrag hinaus unterstützen. Weitere Informationen hierzu gibt Andrea Behrend unter ­Telefon 01 72 / 8 43 57 71 oder per E-Mail an a-behrend@web.de

Wer mehr über den Verein, seine Mitglieder und Aktionen erfahren möchte, kann sich unter www.motorrad-freunde-grafing.de umsehen oder einfach beim Stammtisch vorbeischauen. Dieser findet immer mittwochs, ab 20 Uhr beim Griechen »Dinos« in Gsprait / Ebersberg statt.

Wer mittwochs keine Zeit hat oder nicht so lange warten möchte, kann die Biker freilich auch persönlich ansprechen. Vielleicht ja wenn sie den Christbaum vor Ihrer Haustüre abliefern. Von Stefan Dohl

Artikel vom 26.11.2016
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...