Wie geht es weiter?

Neuperlach · Hanns-Seidel-Platz

Links der Busspur wird sich die neue Anlage auf dem Hanns-Seidel-Platz erstrecken. Foto: aha

Links der Busspur wird sich die neue Anlage auf dem Hanns-Seidel-Platz erstrecken. Foto: aha

Neuperlach · Der Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Hanns-Seidel-Platzes ist entschieden.

Wie Marina Achhammer, die Vorsitzende des BA 16, in der letzten Sitzung berichtete, laufen derzeit die Kostenverhandlungen mit den Grundstückseigentümern. Auch ist für die Bebauung kein Umweltbericht oder eine Änderung des Flächennutzungsplans notwendig, wie sie erfahren hat.

  • Weiter zum Artikel

    Weitere Artikel zum Thema

    Aktuell überarbeitet der Gewinner des Wettbewerbs, das Architekturbüro SPACIAL SOLUTIONS München in Zusammenarbeit mit Brandhoff & Voss Landschaftsarchitekten München, seinen Entwurf. Auf Grundlage dieser Überarbeitung wird dann das Referat für Stadtplanung und Bauordnung die erforderliche Änderung des Bebauungsplans erarbeiten, wie Thomas Vogel, der Sprecher des Planungsreferats, bestätigte. Ein Zeitplan dazu steht noch nicht. Die auf der BA-Sitzung aufgekommene Kunde, die siegreichen Architekten sollten die Änderung des Bebauungsplans erarbeiten, erwies sich als falsch.

    Angela Boschert


    Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

    Weiterlesen





  • Wochenanzeiger München
     
    Kleinanzeigen München
     
    Zeitungen online lesen
    z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...