Auf Facebook empfehlen

Fasching München 2015/2016

Christina I. und Andreas II. haben die narrische Regentschaft über München angetreten.	Foto: Roucka_Narrhalla

Christina I. und Andreas II. haben die narrische Regentschaft über München angetreten. Foto: Roucka_Narrhalla

München · Fasching als Lebensgefühl. Das neue Faschingsprinzenpaar bekommt bei der feierlichen Inthronisation symbolisch den Stadtschlüssel überreicht - bis Aschermittwoch währt ihre Regentschaft über die Stadt und ihr närrisches Treiben.

Termine für Fasching 2015/2016

Artikel und Termine zur Faschingssaison 2015/2016
München · Narrhalla-Gala: Proben beginnen
Artikel vom 30.08.2015: Debütanten gesucht
SPD Bogenhausen-Oberföhring zeichnet Feringa Jugendarbeit mit dem Maria-Nindl-Preis aus
Artikel vom 07.05.2015: »Ein echter Gewinn für den Bürgerpark«




Zu den Höhepunkten im Münchner Fasching zählen neben der Inthronisation des Faschingsprinzenpaares, zahlreichen Faschingsbällen und Partys auch der Faschingsumzug der Damischen Ritter und der Straßenfasching "München narrisch" in der Innenstadt. Hier ist der besondere Höhepunkt der traditionelle Tanz der Marktfrauen auf dem Viktualienmarkt am Faschingsdienstag. Wie jedes Jahr beherrschen bei "München narrisch" Musik, Tanz und närrischer Frohsinn die Münchner Innenstadt. Ab dem Faschingssonntag sind in der Fußgängerzone die Narren unterwegs und machen aus diesem Bereich der Innenstadt bis zum Faschingssdienstag eine Partymeile vom Stachus bis zum Viktualienmarkt. Organisiert wird der Münchner Straßenfasching vom Verein "München Narrisch". 1972 wurde dieser als Ersatz für den Festumzug eingeführt, den man damals abgeschafft hatte. Auch nach der Wiedereinführung des Festumzuges im Jahr 2006 blieb der Münchner Straßenfasching erhalten.
Als Karneval oder wie in Bayern als Fasching bezeichnet man die Bräuche, mit denen die Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und gilt im Christentum der Vorbereitung auf das Osterfest. Und am Aschermittwoch wird dann noch der alte Brauch des Geldbeutelwaschens am Fischbrunnen auf dem Münchner Marienplatz gepflegt: Abgesandte der Stadt München säubern dann das Stadtsäckel. Zahlreiche Bürger folgen dem Beispiel und tauchen ihre Geldbörsen ins Wasser.


Die Veröffentlichung der Faschingstermine sind ein Service des Münchner Samstagsblattes. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und übernehmen keine Gewähr.
Sie können uns Ihre Termine zu Ihren Faschingsbällen und Faschingsfesten bis zum Dienstag vor Erscheinen ­per Fax an 0 89 / 31 21 48 41 oder E-Mail an redaktion@wochenanzeiger.de zusenden, Betreff: Faschings-Termin SamstagsBlatt.


Artikel zum Fasching in München 2015 und früher


Artikel aktualisiert am 05.02.2015.

Auf Facebook teilen / empfehlen

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...