Ganz Trudering war auf den Beinen

Diesjähriges Truderinger Adventsleuchten des GEVT war ein voller Erfolg

Nach der Segnung von Pfarrer Herbert Kellermann (oben) und der Begrüßung des GEVT-Vorsitzenden Peter Schubert (kl. Foto rechts), gab es Glühweinl. Der Truderinger Musikverein spielte eine bunte Mischung an Weihnachtsliedern. F: Sabine Gassner

Nach der Segnung von Pfarrer Herbert Kellermann (oben) und der Begrüßung des GEVT-Vorsitzenden Peter Schubert (kl. Foto rechts), gab es Glühweinl. Der Truderinger Musikverein spielte eine bunte Mischung an Weihnachtsliedern. F: Sabine Gassner

Trudering · Ganz Trudering war am vergangenen Freitag auf den Beinen, als der Gewerbe & Eigentümer Verband (GEVT) zum vierten Mal zum Truderinger Adventsleuchten eingeladen hatte. Pünktlich zum Beginn der »staaden Zeit« erstrahlte der Truderinger Ortskern mit der einheitlichen und mittlerweile vertrauten Weihnachtsbeleuchtung mit den Sternemotiven an den Laternen der Truderinger Straße und mit festlich geschmückten Geschäften und Häuserfassaden.

Strahlendes Trudering

Der Ansturm war überwältigend: Pfarrer Herbert Kellermann von St. Peter und Paul segnete den aufgestellten Christbaum sowie das weihnachtliche Lichtermeer und gab somit den Startschuss für eine schöne, besinnliche Vorweihnachtszeit in Trudering. Die Bläserkids des ortsansässigen Musikvereins trotzten der Kälte und spielten für die zahlreich erschienen Kunden, Geschäftsleute und Gäste ein gelungenes Reportare an Weihnachtsliedern. Das Bläserquintett rundete das Ganze musikalisch ab, als die vielen Gäste in gemütlicher Runde an der traditionellen Eisinsel auf die beginnende Adventszeit anstießen. Peter Schubert, 1. Vorsitzende des GEVT, war begeistert über den gelungenen Verlauf des Truderinger Adventsleuchten. »Es hat alles gut geklappt«, freut sich Schubert. »Wir konnten uns dieses Jahr sogar noch steigern bei den vielen Gästen. Und zwischendurch war sogar glatt die Gefahr, dass der Glühwein zu Neige geht«, berichtete Schubert sehr zufrieden vom vergangenen Freitag. Aber auch das war für den GEVT kein Problem: Geschwind wurde einfach weiterer Glühwein besorgt, damit keiner auf dem Trockenen sitzen musste.

Möglich ist das Ganze nur, weil sich weit über 40 Akteure finanziell und mit viel ehrenamtlichem Engagement für die festliche Stimmung in ihrem Ortszentrum stark machen, freut sich Schubert. Bis Heilige Drei Könige können sich die Truderinger über die festliche Beleuchtung freuen. Aber damit nicht genug: An allen anderen Freitagen vor Heiligabend wird es zusätzliches Kerzenlicht und kleine Überraschungen vor und in den Truderinger Geschäften geben. Also, es lohnt sich einen Weihnachtsbummel über die Truderinger Straße zu machen. ar

Artikel vom 03.12.2013
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...