Markus Rinderspacher (SPD)

Markus Rinderspacher (SPD)

Markus Rinderspacher (SPD)

Bei der Landtagswahl am 15. 9. ist Markus Rinderspacher, MdL und Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion örtlicher Kandidat der SPD. Rinderspacher (44) absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung als Bankkaufmann.

  • Artikel zu Markus Rinderspacher

    Weitere Artikel zum Thema


    Im Anschluss studierte er Politologie, Medienrecht und Psychologie an der LMU sowie Medienmarketing an der Bayerischen Akademie für Werbung. Bis zur Wahl in den Landtag 2008 arbeitete er als Fernsehjournalist und Redaktionsleiter. Im Oktober 2009 wurde er Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion. Der Vater eines 9-jährigen Sohnes ist evangelisch und Mitglied in zahlreichen Vereinen. In seiner Freizeit mag er Fußball, Gartenarbeit und klassische Musik.

    Meine Positionen / Ziele für Bayern – Der Freistaat ist wirtschaftlich stark, München die ökonomische Lokomotive. Aber in vielen Bereichen geht es nicht gerecht zu.
    Das wollen wir ändern: Wir brauchen mehr Bildungsgerechtigkeit mit mehr Ganztagsschulangeboten und besserer individueller Förderung. Wir sorgen für kleinere Klassen, mehr Lehrkräfte und für eine Wahlmöglichkeit am Gymnasium, G8 oder G9. Familien soll es besser gehen. Väter und Mütter müssen Beruf und Kindererziehung miteinander vereinbaren können. Wir sind für ein kostenfreies Kindergartenjahr und werden massiv den Kitaausbau vorantreiben. Die berufliche Gleichberechtigung von Mann und Frau ist uns wichtig. Soziale Gerechtigkeit ist der Schlüssel für ein zukunftsfähiges Bayern. Wir wollen eine Arbeitswelt mit Ausbildungs- und Aufstiegschancen, mit Einkommen zum Auskommen und einen gesetzlichen Mindestlohn der Armutsrenten und Sozialdumping verhindert. Bayerns Wirtschaft muss stark bleiben. Wir setzen auf eine gesunde Infrastruktur mit mehr Investitionen in den Ausbau der Schiene, eine flächendeckende Breitbandversorgung, die Förderung innovativer Technologien und einen starken Mittelstand. Unser Augenmerk gilt qualitativem Wachstum. Aktiver Umwelt- und Klimaschutz ist ein Gebot der Solidarität mit kommenden Generationen. Die Energiewende müssen wir im Dialog mit den Bürgern ökologisch und sozialverträglich gestalten.

    Meine Positionen / Ziele für den Münchener Osten – Unsere Stadt soll für alle lebenswert bleiben. Deshalb mache ich mich stark für aktiven Mieterschutz und eine Mietpreisbremse. In Ramersdorf-Perlach und Trudering-Riem will ich die Kinderbetreuung und schulische Infrastruktur konsequent ausbauen. Nach dem Gymnasium Trudering braucht auch die Messestadt eine weiterführende Schule. Den Gartenstadtcharakter und Naherholungsflächen wie den Truderinger Wald will ich erhalten. In Neuperlach setze ich mich für ein urbanes Zentrum am Hans-Seidel-Platz ein Aktiv vor Ort – Mein Bürgerbüro in der Melusinenstraße 18 dient Mo bis Fr als stetige Anlaufstelle für die Bürger. Wir bieten hier seit 15 Jahren als einzige Partei kontinuierlich konkrete Hilfestellung bei Behördengängen und intransparenten Verwaltungsakten.

    Artikel vom 11.09.2013
    Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

    Weiterlesen





  • Wochenanzeiger München
     
    Kleinanzeigen München
     
    Zeitungen online lesen
    z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...