Kino im Kunstforum zeigt »Walk the Line«

Bogenhausen · Johnny Cash in Bogenhausen

Sein Leben als Country-Star: »Walk the Line« porträtiert Johnny Cash.Foto: VA

Sein Leben als Country-Star: »Walk the Line« porträtiert Johnny Cash.Foto: VA

Bogenhausen · Sänger. Rebell. Held. Mit Akkorden, die stampfen wie eine Dampflok, mit stählernem Blick und einer Stimme, so schwarz wie die Nacht, wurde Johnny Cash zur Country-Legende. Das Kino im Kunstforum Arabellapark am Rosenkavalierplatz 16 zeigt am 14. März um 20 Uhr das biographische Drama »Walk the Line« als DVD-Großbild-Projektion.

Karten gibt es in der Stadtbibliothek Bogenhausen unter Tel. 92 87 81 23. James Mangold setzte der legendären Karriere des Man in Black ein filmisches Denkmal: »Walk the Line« zeichnet die Geburtsstunde eines völlig neuartigen amerikanischen Künstlers nach, der seinen Zorn, die verheerenden Auswirkungen seiner Drogensucht und die Versuchungen des Star-Status hinter sich lassen musste, um die Stimme in sich zu finden, die ihn für viele Generationen zum Helden werden ließ. In diesen frühen Jahren finden sich die Themen, die sich durch die Musik und den minimalistischen Stil des Künstlers zogen: Tod, Liebe, Verrat, Sünde, Hoffnung und Glaube.

Musikalisch ist »Walk The Line« ein Hochgenuss. Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon sangen alle ihre Lieder selbst. In den zahlreichen Gesangspassagen kommt eine intensive Stimmung auf, die zu begeistern weiß. Mitunter sind es gar richtiggehend magische Momente, wenn Joaquin Phoenix mit einem »Hello, I’m Johnny Cash« zu einem neuen Konzert lädt. Dem Film gelingt die mitreißende, wahre Geschichte über die unbeugsame Hingabe eines Mannes an die Musik und an die größte Liebe seines Lebens. Weitere Infos zur Veranstaltung: www.muenchner-stadtbibliothek.de und www.walktheline-derfilm.de .

Artikel vom 11.03.2008
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...