Verdienstkreuz für Aschheimer

Englmann geehrt

Aschheim · Aschheims langjähriger Bürgermeister Helmut Englmann, 63, wurde am Montag auf Vorschlag des bayerischen Ministerpräsidenten durch Bundespräsident Johannes Rau mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Innenstaatssekretär Hermann Regensburger überreichte die hohe Auszeichnung.

Englmann engagiert sich seit 1966 in der Kommunalpolitik. Seit dieser Zeit gehört er dem Gemeinderat von Aschheim an. Von 1972 bis 1984 war er zweiter Bürgermeister, seit 1984 ist er erster Bürgermeister von Aschheim. Zudem ist er seit 1966 Mitglied im Kreistag München und seit letztem Jahr Vorsitzender des Kreisverbandes München des Bayer. Gemeindetags.

Schon zu Beginn seiner Amtszeit als Bürgermeister ist es ihm zusammen mit dem Gemeinderat gelungen, die Attraktivität der Gemeinde als Wohnort erheblich zu steigern, so das Innenministerium. Innerhalb kurzer Zeit wurde ab 1984 ein Wohnungsbauprogramm für Einheimische, junge Leute, junge Familien und ältere Mitbürger verwirklicht. Das sogenannte »Aschheimer Modell« ist weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannt.

Zudem engagiert er sich in der Jugendförderung. Neben einem Jugendtreff wurden für die Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung wie etwa eine Halfpipe-Anlage oder ein Beach-Volleyballplatz geschaffen.

Auch am Ausbau der Infrastruktur der Gemeinde hat Englmann maßgeblichen Anteil. Die gezielte Ansiedlung von Gewerbebetrieben und High-Tech-Industrie schafften neue Arbeitsplätze und festigten die wirtschaftliche Lage der Gemeinde. Hervorzuheben sei auch sein Geschichtsbewusstsein zur Sicherung von Kulturgütern. Die Gemeinde fördert dabei in einem eigenen Zuschussprogramm für jeden Grundstückseigentümer ordnungsgemäße Ausgrabungen und tritt als Mitfinanzierer bei den Ausgrabungskosten auf.  

Artikel vom 15.05.2003
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...