Diebe verletzten Ladendetektiv

Gewalttätig

Moosach · Zu einem Vorfall mit schmerzhaften Folgen kam es vor kurzem für einen Ladendetektiv in Moosach.

Bereits am 21. Februar, beobachtete der Ladendetektiv eines Kaufhauses an der Riesstraße zwei bislang unbekannte Männer, wie sie gegen 16.30 Uhr in der Parfümabteilung verschiedene Tester ausprobierten und sich dabei auffällig verhielten.

Der 50-Jährige konnte beobachten, wie jeder der beiden einen Parfumflacon einsteckte und dann ohne zu bezahlen das Kaufhaus verließ. Der Angestellte verfolgte die beiden Diebe bis zu einem nahegelegenen Bushäuschen und sprach die Beschuldigten dort an.

Einer der Männer drehte sich um und schlug sofort auf den Ladendetektiv ein, der den ersten Schlag noch abwehren konnte. Nun griff der zweite Täter ein und versetzte dem 50-Jährigen einen Tritt in den rechten Oberbauch, was schwere Verletzungen zur Folge hatte. Der Detektiv kam in ein Krankenhaus, wo schwere Prellungen im Rippenbereich, Verdacht auf Rippenbrüche sowie ein Milzriss diagnostiziert wurden. Die Täter flüchteten unerkannt.

Beide Diebe sind etwa 18 bis 20 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Sie trugen beide weiße Turnschuhe, einer eine beige Jacke, der andere eine Jeansjacke.

Artikel vom 06.03.2003
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...