Vermisster jetzt identifiziert

München/Schwabing/Englischer Garten · Toter im Eisbach

München/Schwabing/Englischer Garten · Seit Samstag, 29. Juni, gegen 14.45 Uhr, war ein 26-Jähriger mit Wohnsitz in Baden-Württemberg vermisst worden, nachdem er im Eisbach badete.

Umfangreiche Suchmaßnahmen der Feuerwehr und der Polizei führten auch in den darauffolgenden Tagen nicht zu einem Auffinden des Vermissten. Am Samstag, 6. Juli, gegen 19 Uhr, wurde im Bereich Am Tucherpark im Eisbach durch Passanten eine leblose Person aufgefunden.

Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Leichenschau erhärteten sich die Anhaltspunkte, dass es sich bei der geborgenen leblosen Person um den vermissten 26-jährigen Studenten handelt. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Maßnahmen konnte die unbekannte tote Person am Dienstag, 9. Juli, zweifelsfrei als der vermisste 26-Jährige identifiziert werden. Eine Fremd- oder Gewalteinwirkung konnte dabei ausgeschlossen werden.

Die weiteren Ermittlungen zum Fall führt das Kommissariat 12 (Todesermittlungen).

Artikel vom 09.07.2024
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...