Wasserwacht Lohhof wird stolze 50 Jahre alt

Unterschleißheim · Nasses Jubiläum

Richtig sportlich geht's zu beim Sautrogrennen der Wasserwacht auf dem Unterschleißheimer See, wenn tollkühne Männer in zweckentfremdeten Holzkisten unterwegs sind. Foto: Dennis Poyda, Wasserwacht OG Lohhof

Richtig sportlich geht's zu beim Sautrogrennen der Wasserwacht auf dem Unterschleißheimer See, wenn tollkühne Männer in zweckentfremdeten Holzkisten unterwegs sind. Foto: Dennis Poyda, Wasserwacht OG Lohhof

Unterschleißheim · Seit bereits 50 Jahren gibt es sie, die Wasserwacht Lohhof. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, wird ein 12-Stunden-Schwimmen im Unterschleißheimer Hallenbad AquariUSH veranstaltet.

Bei diesem Wettbewerb geht es darum, dass in 12 Stunden so viele Bahnen wie möglich geschwommen werden. Man kann dabei ganz gemütlich Bahnen sammeln oder aber Vollgas geben; niemand muss jedoch die ganze Zeit am Stück durchschwimmen. Während der 12 Stunden erwartet die Teilnehmer, ihre Fans und die Zuschauer ein attraktives und abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Aquajogging und Schnuppertauchen. Für Spaß ist also gesorgt und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Teilnehmen kann jeder, der sich mindestens zwei Bahnen über Wasser halten kann, egal ob Freizeitschwimmer oder Vollprofi. Los geht es ab 8 Uhr mit dem Check-in; der Startschuss fällt um 9 Uhr. Das Schwimmen dauert dann bis um 21 Uhr. Anschließend gibt es die Siegerehrung, bei der die Teilnehmer mit den meisten Bahnen in den verschiedenen Leistungs- beziehungsweise Altersklassen ausgezeichnet werden. Mitschwimmen kann man alleine oder in einem Team mit bis zu vier Personen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Tollkühne Helden mit Sautrog im See

Schon am Samstag, 27. Juli, veranstaltet die Wasserwacht das 6. Unterschleißheimer Sautrogrennen. Bei dieser Gaudiveranstaltung paddeln tollkühne Frauen und Männer in ihren schwimmenden Holzkisten auf dem Unterschleißheimer See um die Wette. Leider sind diese Kisten überhaupt nicht zum Befahren von Gewässern geeignet, sodass nicht jeder Sautrog-Athlet trocken das rettende Ufer erreicht. Ganz zur Freude der Zuschauer. Bewertet werden nicht nur die drei schnellsten Sautrog-Racing-Teams, sondern auch das originellste Team oder das Looser-Team des Tages. Es winken den Gewinnern attraktive Preise, wie zum Beispiel a hoibe Sau oder ein 30-Liter-Fassl Bier. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit Warm-Up und Fahrerlager. Um 13 Uhr starten die ersten Rennen. Mitmachen kann jedes Team, das die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und sich auf der Homepage (Adresse siehe Infokasten) angemeldet hat. Man braucht keinen eigenen Sautrog, es können auch die vorgefertigten Sautröge der Wasserwacht verwendet werden. Die Sautrog-Spitzenathleten freuen sich auf viele Zuschauer, die für die nötige Stimmung bei Unterschleißheims größtem Sautrogrennen sorgen.

Saumassig lustig
Bei dem Sautrogrennen muss man in Zweier-Teams in selbstgebauten Sautrögen um die Wette paddeln. Vorher steht eine obligatorische Kontrolle beim SÜV (Sautrogüberwachungsverein) an, wo die Tröge von den (un-)bestechlichen Helfern der Wasserwacht abgenommen werden. Die Sautrog-Racer legen eine Strecke von circa 25,76 Metern zurück, umrunden eine Boje und paddeln auf der gegenüberliegenden Seite wieder zurück. Gewonnen hat das Team, das zuerst den Start-Ziel-Steg erreicht hat. Das Team, das die Glocke läutet, bekommt einen Bonus. Außerdem gibt es viele Sonderpreise. Die Anmeldung läuft bis Sonntag, 14. Juli, 00.06 Uhr; die Startgebühr beträgt 30 Euro. Alle Informationen findet man im Internet unter der Adresse www.wasserwacht-lohhof.de/50-2. Dass es bei der Veranstaltung auch saumäßig nass werden kann, versteht sich von selbt.

Artikel vom 25.06.2024
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...