Jubiläumsaktion zugunsten der Augustinum Frühförderstelle

Fröttmaning · Spendenwette gewonnen

Freiwillige der Augustinum Seniorenresidenz München-Nord reinigten Fahrräder und Rollatoren, um einen Beitrag für die Spiele-Insel zu leisten. Foto: Augustinum

Freiwillige der Augustinum Seniorenresidenz München-Nord reinigten Fahrräder und Rollatoren, um einen Beitrag für die Spiele-Insel zu leisten. Foto: Augustinum

Fröttmaning · Genau 17.049 Euro sammelten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) und des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) beim Augustinum für eine Spiele-Insel in der Augustinum-Frühförderstelle in der Muthmannstraße. Damit haben sie ihr ursprüngliches Ziel von 6.000 Euro mehr als verdoppelt.

"Die jungen Spendensammler haben sich bundesweit in den vergangenen Monaten viele Gedanken gemacht, wie sie mit kreativen Aktionen Geld zusammenbekommen können", betont Matthias Heidler, Geschäftsführer der Pädagogischen Einrichtungen des Augustinum: "Mit dieser Summe haben sie sich selbst übertroffen. Wir danken allen Freiwilligen, aber auch unseren Bewohnern, dass sie die Muth-Mach-Insel ermöglicht haben, die Kinder als Abenteuerzone und Rückzugsort nutzen können."

In der Augustinum Seniorenresidenz München-Nord hatten Freiwillige Waffeln gebacken und Bewohnern und Mitarbeitern angeboten, deren Rollatoren oder Fahrräder zu waschen. Bei der Aktion stellte eine talentierte FSJlerin aus der Frühförderstelle in der Muthmannstraße Bilder aus, die sie gemeinsam mit den Kindern vor Ort gemalt hatte. Insgesamt kamen dabei 825 Euro zusammen. In der Augustinum Seniorenresidenz Dießen am Ammersee hatten Freiwillige einen italienischen Nachmittag organisiert, bei dem Bewohner an einem Quiz über Italien teilnehmen und italienische Köstlichkeiten probieren konnten. Dabei kamen rund 900 Euro zusammen. Bei einer Sommerparty in der Seniorenresidenz Überlingen wurden 1850 Euro erreicht. Die größte Summe erzielten Freiwillige mit 1868 Euro bei einem Kaffeenachmittag in der Seniorenresidenz Bonn.

Erlös kommt 140 Kindern zugute

Anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens hatten die Augustinum-Freiwilligendienste im Zuge einer Spenden-Wette ihre FSJler und BFDler im April dazu aufgefordert, mit kreativen Aktionen in den Seniorenresidenzen der Augustinum, der Augustinum Klinik sowie den Pädagogischen Einrichtungen des Augustinum Geld zu sammeln. Der Erlös soll rund 140 Kindern mit Entwicklungsverzögerung oder Behinderung in der Frühförderstelle zugutekommen.

Das Betreuungsteam der Augustinum Freiwilligendienste hatten den Freiwilligen zugesagt, 600 Euro obendrauf zu legen, sollten sie 6.000 Euro mit ihren Aktionen zusammenbekommen.

Artikel vom 08.08.2022
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...