Höhepunkt des Jahres

Ausblick auf das Literaturfest München

München · Das Literaturfest München soll vom 16. November bis 4. Dezember 2022 stattfinden und der literarische Höhepunkt des Jahres in der Landeshauptstadt sein.

Zahlreiche internationale Schriftsteller/innen haben ihre Teilnahme zugesagt, und erstmals seit der Corona-Pandemie gibt es wieder das von einer bekannten Persönlichkeit kuratierte „Forum“: Unter dem Motto „frei sein – Mitteleuropa neu erzählen“ bringt die aus der Ukraine stammende und in Wien lebende Autorin Tanja Maljartschuk gemeinsam mit ihren Gästen West- und Mittelosteuropa in Dialog, wobei der Fokus auf dem Austausch mit der Ukraine liegt.

Die 63. Münchner Bücherschau präsentiert starke Neuerscheinungen sowie das beliebte Kinder-, Jugend- und Schulklassenprogramm – dieses Jahr unter anderem im Literaturhaus München und im neuen Gasteig HP8. Die große Buchausstellung der Bücherschau findet in der Galerie des Literaturhauses ihren zentralen Platz.

Beim Literaturhaus-Festprogramm stehen herausragende neue Bücher im Mittelpunkt, die mediale Grenzen überschreiten. Und unter dem Motto „Andere Bücher braucht das Land“ gibt es dem Markt der unabhängigen Verlage eine Bühne. 2022 erstmals beim Festival dabei ist die „Münchner Schiene“, die sich unter der Federführung des Autors Benedikt Feiten der Vernetzung und Neuentdeckung Münchner Autor/innen widmet. Außerdem werden der Geschwister-Scholl-Preis und der Fernsehpreis LiteraVision beim Literaturfest verliehen.

Artikel vom 04.08.2022
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...