Weitere Termine folgen

Unterschleißheim · Wieder Gruppentreff

Irmi Mayerhofer und Johanna Krimmer (v.l.) waren maßgeblich für die Gründung des Gruppe Treff verantwortlich. Foto: Marie Kowoll

Irmi Mayerhofer und Johanna Krimmer (v.l.) waren maßgeblich für die Gründung des Gruppe Treff verantwortlich. Foto: Marie Kowoll

Unterschleißheim · Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung und die Gebote von Hygiene und Abstand haben sich nicht besonders gut vereinbaren lassen. Dazu kam noch das Gebot, Menschen mit Behinderung als besonders vulnerable Gruppe auch besonders zu schützen, was häufig aber bedeutete, Inklusionsveranstaltungen wurden aus Sicherheitsgründen abgesagt.

So war es auch mit dem Gruppentreff, der seit 35 Jahren Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringt. Während der Pandemie gab es eine 1 1/2-jährige Pause, die erst im Sommer endete, als der Gruppentreff in Riedmoos seinen Minigolf-Nachmittag veranstaltete und damit wieder alle zusammenbrachte.

Im Oktober war es dann wieder so weit: Das Team des Gruppentreff um Johanna Krimmer, Irmi Mayerhofer und den Behindertenbeauftragten der Stadt, Siegfried Albert starteten an einer neuen Örtlichkeit, im Grünen Saal im Haus der Vereine zum üblichen Donnerstags-Termin.

Der bisherige Veranstaltungsort, das Begegnungszentrum für Senioren ist unter Pandemiebedingungen für die Besucherzahl des Gruppentreffs zu klein und eine Inklusions-Veranstaltung, bei der man Leute wieder nach Hause schicken muss, hat einfach keinen Sinn.

Im Laufe des Jahres gibt es noch zwei Termine: 18. November, 9. Dezember. Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr, im Grünen Saal im Haus der Vereine, Birkenstr. 2. Es gelten die „3G“-Regeln.

Artikel vom 23.10.2021
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...