Direktkandidat des Wahlkreises 223 (Bundestagswahl 26.09.2021)

Karl Bär (Bündnis 90/Die Grünen)

Karl Bär tritt als Direktkandidat der Grünen im Wahlkreis 223 an. Foto: Joerg Farys

Karl Bär tritt als Direktkandidat der Grünen im Wahlkreis 223 an. Foto: Joerg Farys

Miesbach · Ich bin Karl Bär, 36 Jahre alt, arbeite als Referent für Agrar- und Handelspolitik beim Umweltinstitut München und bin ehrenamtlicher Gemeinderat in Holzkirchen.

Bundestagswahl 26.09.2021

Im Bundestag möchte ich mich um den Erhalt unserer Umwelt kümmern. Als die ersten Grünen „Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“ auf Plakate schrieben, war ich noch nicht geboren. Annalena Baerbock war drei Jahre alt. Wir waren die Kinder. Heute haben wir selbst Kinder. Meine Generation und unsere Kinder werden die Folgen des Klimawandels und der Zerstörung der Biodiversität am eigenen Leib spüren. Es ist die wichtigste politische Aufgabe unserer Zeit, diese Krisen beherrschbar zu halten. Wer verspricht, dass wir weiter machen können wie bisher, führt uns sehenden Auges in eine Katastrophe.

Als langjähriger Gemeinde- und Kreisrat kenne ich unsere Region. Ich möchte im Bundestag erreichen, dass der Bund das Schienennetz im Oberland auf Vordermann bringt, anstatt immer mehr Straßen zu bauen, die immer mehr Autos anziehen. Ich möchte erreichen, dass die Krankenhausfinanzierung die Grundversorgung im ländlichen Raum sichert und Kliniken wie in Agatharied und Wolfratshausen eine Zukunft in kommunaler Hand haben. Und ich möchte die bäuerliche und ökologische Landwirtschaft in unserer Region zum Maßstab der deutschen Agrarpolitik machen.

Wenn Sie mich kennenlernen wollen, schauen Sie auf meiner Homepage unter www.karl-baer.eu vorbei oder melden Sie sich dienstags unter Tel. 01573/9335058 in meiner Telefonsprechstunde.

Artikel vom 13.09.2021
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...