14.000 Zuschauer in der Arena erlaubt

München · EM-Spiele vor Fans

Live-Fußball in der Fröttmaninger Arena: Das ist bei der Fußball-EM vor 14.000 Fans möglich. Foto: Stefan Dohl

Live-Fußball in der Fröttmaninger Arena: Das ist bei der Fußball-EM vor 14.000 Fans möglich. Foto: Stefan Dohl

München · Die bayerische Staatsregierung hat in der Kabinettssitzung am vergangenem Freitag (4. Juni) beschlossen, zu den vier Spielen der Fußball-Europameisterschaft 2020 in der Fröttmaninger Arena München rund 14.000 Zuschauer (20 Prozent der Gesamtkapazität) als Pilotversuch mit Hygienekonzept, Testpflicht und einer gesicherten Zerstreuung der Zuschauer vor und nach dem Spiel zuzulassen.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) freute sich über diese Entscheidung, äußert allerdings auch Kritik: „Ich freue mich, dass nunmehr endlich klar ist, dass die Münchner EM-Spiele mit Zuschauern im Stadion stattfinden können. Für alle Beteiligten wäre allerdings eine frühere Entscheidung hilfreich gewesen. Selbstverständlich hat die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung für mich oberste Priorität.
Die jetzt schon mehrwöchig stabile Infektionslage macht es aber nach gründlicher Abwägung der Risiken nunmehr möglich, dass Mannschaften und Zuschauer echte Live-Atmosphäre erleben können. Jetzt wünsche ich mir und uns allen, auch durch die Unterstützung des Publikums in der Fußball Arena München, eine erfolgreiche Europameisterschaft für unsere Nationalmannschaft.“

In der Münchner Arena finden die drei deutschen Spiele in der Gruppe F sowie ein Viertelfinale statt.

Die fixen Termine sind für diese vier Begegnungen sind:
Deutschland – Frankreich am 15.6.2021 (21 Uhr)
Portugal – Deutschland am 19.6.2021 (18 Uhr)
Deutschland – Ungarn am 23.6.2021 (21 Uhr)
Viertelfinale am 2.7.2021 (21 Uhr)

Artikel vom 09.06.2021
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...