Zwei Katerle suchen ein gemeinsames Zuhause in wahrhaft fürsorgliche Hände

Foto: Tierheim

Foto: Tierheim

Tierheim Riem · »Die beiden Perser Barnaby und Baby kamen am 4. Dezember 2019 wegen Unsauberkeit in unser Tierheim. Sie wurden im Mai 2010 geboren und sind kastriert. Beide befanden sich in einem erbärmlichen Pflege- und Gesundheitszustand. …

Neben immer wieder kehrenden Augenentzündungen der beiden Miezen wurden auch Struvitsteine bei Kater Baby festgestellt. Zudem plagt ihn ein starker Muskelschwund, so dass er kaum in die Katzentoilette steigen kann. Die Tiere wurden nur in einem winzigen Raum gehalten. Vor allem Baby hat davon offenbar bleibenden Schaden erlitten, denn er macht noch immer einen geistig stark beeinträchtigten Eindruck.

Mittlerweile haben sich die beiden Buben aber erholt und prächtig entwickelt. Sie sind reif für ein neues Zuhause - endlich in liebevoller Fürsorge. Da die Schicksalsgenossen unzertrennlich sind, möchten wir sie gerne zusammen an einen ruhigen Platz vermitteln, in dem weder weitere Artgenossen noch vor allem Hunde wohnen.

Jugendliche ab ca. 10 Jahren sind sicherlich kein Problem. Eine Wohnung mit einem vernetzten Balkon wäre jetzt purer Luxus für die dankbaren Samtpfoten. Künftig darf die Fell- und Gesundheitspflege nicht mehr vernachlässigt werden.« (Beschreibung vom Tierheim)

Haltung: Wohnung mit Balkon
Eigenschaften: menschenbezogen, verschmust, anhänglich
Verträglichkeit mit anderen Katzen: Nein
Verträglichkeit mit Kindern: Ja, ab ca. 10 Jahre
Kontakt: Katzenhaus: Tel. 089/92 10 00 36

Themenseite: Tiere in München

Artikel vom 16.06.2020
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...