Ottobrunn · Vortragsreihe Judentum

Ottobrunn · Im März veranstaltet die Freie evangelische Gemeinde München-Südost eine dreiteilige Vortragsreihe, in der sich alle Interessierten auf eine Reise in das „unbekannte Land“ des Judentums aufmachen können, wie es sich nach der Zerstörung des 2. Tempels 70 n. Chr. bis in die Gegenwart entwickelt hat.

Referent Jonas Müller, Student der evangelischen Theologie, hat ein Jahr an der Hebrew University in Jerusalem Judaistik und Hebraistik auf Hebräisch studiert und sich mit den Quellen in den Originalsprachen auseinandergesetzt. Nun möchte er seinen Zuhörern diese unbekannten Aspekte des Judentums näher bringen - im Rahmen von drei Vorträgen à 45 Minuten. Anschließend bleibt Zeit für Fragen, um gemeinsam zu lernen und tiefergehender zu verstehen, was „das“ Judentum ausmacht und worauf die verschiedenen aktuellen Strömungen basieren.

Die Termine: 4. /11. und 25. März jeweils um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum in der Bahnhofstraße 2 statt, der Eintritt ist frei.

Artikel vom 19.02.2020
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...