Beitrag für neue Glocke

Hallbergmoos · Heimat- und Traditionsverein spendet

Karin Eigeldinger und Karl-Heinz Zenker (links) übergaben die Spende an Uwe Rüddenklau. Foto: Oliver & Tabea Scholz

Karin Eigeldinger und Karl-Heinz Zenker (links) übergaben die Spende an Uwe Rüddenklau. Foto: Oliver & Tabea Scholz

Hallbergmoos · Unverzichtbarer Bestandteil unserer bayerischen Heimat sind Kirchen. Und zu Kirchen gehören nun einmal Glocken. Deshalb hat der Vorstand des Heimat- und Traditionsvereins Hallbergmoos beschlossen, einen Beitrag zu den beiden Glocken der Emmauskirche zu leisten.

Damit wird auch eine aus der Vergangenheit stammende Tradition fortgesetzt, als Glocken ausnahmslos aus Spenden finanziert wurden ‒ so auch bei den drei Glocken der Herz-Jesu-Kirche in Goldach anno 1960. Dazu spendete der Vorsitzende des Heimat- und Traditionsvereins, Karl-Heinz Zenker, anlässlich seines kürzlich begangenen 70. Geburtstags denselben Betrag wie sein Verein.

Die zweite Vorsitzende des Vereins, Karin Eigeldinger, und Karl-Heinz Zenker übergaben die Spenden an den Vorsitzenden des Fördervereins - Freunde der Emmauskirche, Uwe Rüddenklau. "Vielleicht finden sich Nachahmer, denn die Glocken sind noch nicht vollständig finanziert", hofft Zenker.

Artikel vom 20.01.2020
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...