Hörpfade für Taufkirchen

Taufkirchen · Auf der Internetseite der Volkshochschule und der Gemeinde Taufkirchen können seit neuestem die ersten fertigen Hörstücke, die sogenannten „Hörpfade“, nachgehört werden. Die Internetseite der Volkshochschule verlinkt zur „Klingenden Landkarte“.

Diese Seite ist im Verbund des Bayerischen Rundfunks und dem Bayerischen Volkshochschulverband mit dem Ziel entstanden, nahezu jeden Ort in ganz Bayern zum „Klingen“ zu bringen. Taufkirchen ist jetzt ebenfalls dabei. Unter Leitung von Alexandra Weikert und in Partnerschaft des Bayerischen Rundfunks entstanden an der vhs in den letzten Monaten acht Beiträge zu besonderen Orten in Taufkirchen. Es gibt zwei Beiträge über die Geschichte und das Vereinsleben im Gasthof Trenner, einen über die Heirat in der bäuerlichen Gesellschaft in Bayern am Beispiel des Wolfschneiderhofes, über den Interkulturellen Garten, das Repair Café im Bürgertreff, und drei verschiedene Aspekte des Gemeindefriedhofes.

Selbstverständlich ist das Bild noch nicht vollständig und es sollen noch mehr Beiträge geschaffen werden. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, kann sich gerne an der Volkshochschule melden. Man lernt bei der Produktion eines Hörpfades sehr viel über die Geschichte Taufkirchens, Journalismus und Schnitttechnik. Am besten einfach mal reinhören unter www.vhs-taufkirchen.de/hörpfade

Artikel vom 21.11.2019
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...