Die Isar im Fokus

Aschheim · Gewässerökologe zu Gast bei vhs olm

Welchen Einfluss hat der Bevölkerungszuwachs auf den Naturraum der Isar (hier bei Ismaning)? Foto: bs/Archiv

Welchen Einfluss hat der Bevölkerungszuwachs auf den Naturraum der Isar (hier bei Ismaning)? Foto: bs/Archiv

Aschheim · Nachhaltig wissen, leben und entscheiden: Diesem Thema widmet sich die vhs olm in diesem Semester mit zahlreichen Führungen, Seminaren und Vorträgen. Nicht etwa abstrakte Theorie, sondern erkennbare Betroffenheit verdeutlicht ein Vortrag am Dienstag, 28. Mai, in dem die Isar als Fluss und deren Umgebung im Fokus stehen.

Unter dem Titel "Freizeit und Kommerz an der Isar – Fluch oder Segen?“ geht der Gewässerökologe und ÖDP-Politiker Tobias Ruff der Frage nach, welchen Einfluss der Bevölkerungszuwachs auf den einzigartigen Naturraum hat. Kommerzielle Anbieter „wollen ihren Teil vom Kuchen“, meint Ruff. Belastungen und deren Auswirkungen auf zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten werden ebenso thematisiert wie die Bedeutung und den Erhalt dieser beliebten Lebensader.

Große Teile des Flusses und der angrenzenden Wälder sind bereits europarechtlich geschützt. Wenngleich dieser Naturraum durch die Erreichbarkeit per Rad und öffentliche Verkehrsmittel für die heimische Bevölkerung eine klimafreundliche Alternative zum Kurzurlaub darstellt, zeigt Tobias Ruff das Pro und Contra auf.

Der Vortrag findet am Dienstag, 28. Mai, von 19 bis 20.30 Uhr bei der vhs olm in Aschheim (Sternstraße 5) statt.

Eine Anmeldung unter Tel. 089/9901770 oder online unter www.vhsolm.de ist erwünscht.

Artikel vom 17.05.2019
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...