Bürgerbriefverleihung in Unterhaching gefeiert

Unterhaching · Bürger mit Rechten und Pflichten

Bürgermeister Wolfgang Panzer gratulierte unter anderem Antony He zur Verleihung des Bürgerbriefes. Gemeinsam mit seinen Eltern Dr. Wenping Tang und Dr. Jiomming He war er der Einladung der Gemeinde gefolgt. Foto: hw

Bürgermeister Wolfgang Panzer gratulierte unter anderem Antony He zur Verleihung des Bürgerbriefes. Gemeinsam mit seinen Eltern Dr. Wenping Tang und Dr. Jiomming He war er der Einladung der Gemeinde gefolgt. Foto: hw

Unterhaching · Ende März fand im Kubiz die traditionelle Bürgerbriefverleihung der Gemeinde Unterhaching statt. Alle die, die seit letztem März ihren 18. Geburtstag gefeiert haben, waren eingeladen, sich mit Brief und Siegel bestätigen zu lassen, dass sie nun vollwertige Mitglieder der Gesellschaft sind.

Bürgermeister Wolfgang Panzer erklärte bei der festlichen Veranstaltung: "Freiheit und Unabhängigkeit, das sind die Begriffe, die die meisten von Ihnen mit der Volljährigkeit verbinden. Die Freiheit, eigene Entscheidungen zu treffen und die Möglichkeit, ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben zu führen, das sind alles Möglichkeiten, die Sie hier bei uns in Deutschland im Jahr 2019 haben. Diese Möglichkeiten haben sich Ihre Vorfahren mühsam erkämpft und solche Chancen haben Sie anderswo in Europa oder in anderen Teilen der Erde beileibe nicht. Wir müssen tatsächlich gar nicht viele Grenzen überschreiten, um festzustellen, wie gut es uns geht.

In Deutschland und besonders bei uns in Bayern stehen Ihnen auf dem Arbeitsmarkt und an den Hochschulen alle Möglichkeiten offen. Die Jugendarbeitslosigkeit ist drastisch zurückgegangen, Unternehmen – auch wir als Kommunen - kämpfen um Nachwuchs und das deutsche Bildungssystem gehört immer noch zu den besten der Welt." Er ermunterte die jungen Erwachsenen dazu, sich nicht nur für die eigene Zukunft zu engagieren, sondern sich auch für die Gesellschaft einzusetzen. "Verantwortung heißt aber immer auch, selbst ein gutes Beispiel zu sein.

Ganz besonders deutlich wird das beim Klimaschutz. Freitagsdemonstrationen für mehr Klimaschutz sind gut und wichtig. Noch besser und noch wichtiger ist es aber, selbst Beispiele für nachhaltiges Handeln zu geben. Gerade bei der Müllvermeidung und bei der Mobilität kann jeder von Ihnen seinen Beitrag leisten. Klimaschutz fängt beim Konsumverhalten jedes Einzelnen an." Er verwies bei seiner Ansprach auf eine Studie der Friedrich Ebert Stiftung, die herausgefunden hat, dass sich nur ein verschwindend kleiner Bruchteil der Jugendlichen für Politik interessiere. Er warb dafür, dass sich die Jugend auch auf kommunaler Ebene mehr einbringen solle.

Im kommenden Jahr seien Kommunalwahlen auch in Unterhaching, da würde es ihn ganz persönlich freuen, wenn sich der ein oder andere Jugendliche zur Wahl aufstellen würde. Aber nicht nur ernste Wort gab es an diesem Abend, sondern auch viel Zeit, um miteinander bei Häppchen und Musik ins Gespräch zu kommen. hw

Artikel vom 06.04.2019
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...