Besucherrekord

Isarvorstadt · Mehr Gäste im Deutschen Museum

Das Deutsche Museum ist trotz Großbaustelle auf der Münchner Museumsinsel ein attraktives Haus - wie die Besucherzahlen von 2018 belegen. Foto: Deutsches Museum

Das Deutsche Museum ist trotz Großbaustelle auf der Münchner Museumsinsel ein attraktives Haus - wie die Besucherzahlen von 2018 belegen. Foto: Deutsches Museum

Isarvorstadt · Das Deutsche Museum hat im Jahr 2018 1.445.888 Menschen angelockt, teilte das Museum Ende Januar 2019 mit. Das bedeutet ein Plus von rund 2,4 Prozent gegenüber 2017 und die zweithöchste Besucherzahl seit dem 100-jährigen Jubiläum des Museums im Jahr 2003.

Lediglich 2014 war die Zahl der Gäste noch höher – wenn auch nur um rund 2000. Das Verkehrszentrum des Deutschen Museums konnte im vergangenen Jahr sogar einen absoluten Rekord in seiner 15-jährigen Geschichte verzeichnen. Generaldirektor Wolfgang M. Heckl freut sich sehr: „Wir hatten ein sehr gutes Jahr. Es hat gezeigt, dass wir auch in den Zeiten der Modernisierung ein hochattraktives Haus sind.“ Einen Grund für die hohen Gästezahlen sieht er in den beiden hervorragend besuchten Sonderausstellungen „energie.wenden“ auf der Museumsinsel und „Balanceakte“ im Verkehrszentrum. Die Sonderausstellung zum Thema 200 Jahre Radfahren hatte 126.156 Menschen ins Verkehrszentrum gelockt. So viele Besucher hatte das 2003 eröffnete Zweigmuseum auf der Theresienhöhe noch nie. Auch bei der Sonderausstellung „Kosmos Kaffee“, die Anfang Juli 2019 auf der Museumsinsel eröffnet wird, sieht Heckl ein „großes Potenzial, um neue Zielgruppen für unser Haus zu erschließen“.

Artikel vom 30.01.2019
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...