"Adventsfensterln" beginnt am 29. November

Die staade Zeit in Obergiesing

Am Tegernseer Platz ist wie gewohnt wieder ein Christbaum aufgestellt. Foto links: Der Adventszauber am Grünspitz am 2. Dezember ist nur eine von vielen eranstaltungen in Obergiesing. F: MGS – Torsten Müller/Green City e.V.

Am Tegernseer Platz ist wie gewohnt wieder ein Christbaum aufgestellt. Foto links: Der Adventszauber am Grünspitz am 2. Dezember ist nur eine von vielen eranstaltungen in Obergiesing. F: MGS – Torsten Müller/Green City e.V.

Obergiesing · Die dunkle und kalte Adventszeit ist eine heimelige Zeit. Dabei gibt es im Advent viele Gelegenheiten, vor die Tür zu gehen. In Obergiesing ist dafür in heuer ein Überblick über die vielen kleinen und großen Adventsveranstaltungen im Stadtteil entstanden.

Weihnachtliche Märkte in und um München
Christkindlmärkte - Weihnachtsmärkte und Adventmärkte in der Vorweihnachtszeit
in Münchner Stadtviertel und den Landkreisen

Sperr-Notruf-Nr. & Tel.Nr. von Debit- und Kreditkarten
für abhanden gekommene Zahlungskarten & Polizei-Tipps

„Obergiesinger Adventsfensterln“ heißt das fast komplett kostenfreie Format, das vom 29. November bis zum 23. Dezember läuft.

Adventsfensterln bedeutet, dass Anwohnende täglich zu Aktionen eingeladen sind. Aus den vielen Fensterln entsteht ein Adventsmarkt zum Spazieren und Entdecken – jeden Tag eine andere Aktion. Im Programm sind insgesamt über 50 Gelegenheiten an 25 Orten versammelt: vom Adventsmarkt an der Ichoschule über das gemeinsame Schmücken des öffentlichen Weihnachtsbaums am Tegernseer Platz bis hin zum Adventssingen im Grünwalder Stadion am Sonntag, 2. Dezember, um 18 Uhr. Ebenfalls am Sonntag läuft von 15 bis 19 Uhr der Adventszauber auf dem Giesinger Grünspitz.

„Es ist ein charmantes und vielfältiges Format geworden, bei dem sich alle Akteure – von den Gewerbetreibenden bis zu den Bürgern – beteiligen konnten“ sagt Torsten Müller vom Stadtteilmanagement der Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS), der die Angebote zusammengetragen hat.

Ein Angebot, das aus dem Viertel kommt

Das Format entstand auf einem Workshop zur Adventsplanung im Stadtteil. Die Mitwirkenden, die sich in den vergangenen Jahren bereits bei diversen Adventsplanungen eingebracht hatten, wollten ein Angebot, das aus dem Viertel selbst kommt. So war die Idee zum Obergiesinger Adventsfensterln geboren ‒ denn da habe der Stadtteil selbst in der Hand, was passiere. „Ideen aus dem Stadtteil aufzugreifen und gemeinsam umzusetzen, das ist eine Kernaufgabe unserer Arbeit vor Ort“ betonen Gerda Peter und Christian Amlong, Geschäftsführung der Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS), des Trägers des Stadtteilmanagements in Giesing. Ein Weihnachtsmarkt in der Zukunft wurde bei dem Workshop übrigens nicht ausgeschlossen, verrät Torsten Müller.

Das Veranstaltungsprogramm für die staade Zeit in Obergiesing wird ergänzt durch den Adventskalender für die Tegernseer Landstraße: Hinter dessen Türchen verbergen sich attraktive Gutscheine für die ortsansässigen Geschäfte. Der Adventskalender ist kostenfrei im Stadtteilladen Giesing (Tegernseer Landstraße 113) sowie in der Stadtbibliothek Giesing (Deisenhofener Straße 20) erhältlich.

Artikel vom 25.11.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...