Schnuppertag im Zentrum Lacrima

München/Giesing · Hilfe für trauernde Kinder

Bei Lacrima treffen sich trauernde Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf und von 13 bis 16 Jahren. Foto: Johanniter/Birte Zellentin

Bei Lacrima treffen sich trauernde Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf und von 13 bis 16 Jahren. Foto: Johanniter/Birte Zellentin

München/Giesing · Die Johanniter kümmern sich mit ihrem Trauerzentrum Lacrima um trauernde Kinder und Jugendliche in und um München. Am Samstag, 24. November, findet dort ein Schnuppertag für Familien statt, die das Angebot kennen lernen wollen.

„Für Kinder ist es wichtig, ihrer Trauer Raum zu geben. Häufig trauen sie sich nicht zu trauern, zum Beispiel um den hinterbliebenen Elternteil oder Geschwister zu schonen“, weiß Diakon Tobias Rilling von den Johannitern aus seiner Arbeit. Bei Lacrima treffen sich Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf und von 13 bis 16 Jahren. In Gruppenstunden, einer Reitgruppe oder bei Outdoor-Aktivitäten können sie ihre Trauer zulassen und erfahren, dass andere Kinder und Jugendliche ähnliches erleben.

Interessierte Kinder sowie Jugendliche und/oder Eltern können ohne Anmeldung zum nächsten Schnuppertag am 24. November ins Zentrum für trauernde Kinder der Johanniter in Giesing (Perlacher Straße 21) kommen. Beginn ist um 10 Uhr, das Ende gegen 12 Uhr.

Artikel vom 20.11.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...