Arche: mehr Platz für Kinder

Moosach · Kein Provisorium mehr

Groß und Klein freuen sich über die »neue« Arche. Foto rechts: Die Arche in Moosach erstrahlt von nun an in neuem Licht. Fotos: Privat

Groß und Klein freuen sich über die »neue« Arche. Foto rechts: Die Arche in Moosach erstrahlt von nun an in neuem Licht. Fotos: Privat

Moosach · Seit zwölf Jahren ist die Arche München ein wichtiger, fester Bestandteil für die Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil Moosach. Mit der offiziellen Eröffnung des modernen, großzügigen Gebäudes, das auf Eigeninitiative der Stadt München gebaut und zur Verfügung gestellt wurde, wird nun ein neues Kapitel aufgeschlagen:

Die Arche ist endlich in ihrem lang ersehnten »eigenen« Haus angekommen. Die Freude darüber ist natürlich groß, besonders bei den Kindern, die hier nun deutlich mehr Platz und Räume zum Essen, Lernen und Spielen zur Verfügung haben, als in den Baucontainern zuvor, die jahrelang als Provisorium dienten.

In dem neuen Arche-Gebäude kümmert sich auch weiterhin das vertraute Arche-Team, unter der Leitung von Larissa Rauter, in gewohnt liebevoller Art und Weise, um die jungen Besucher. Zur Eröffnungsfeier durften sie gemeinsam mit Arche-Gründer Bernd Siggelkow unter anderem Münchens Bürgermeisterin Christine Strobl, Kommunalreferent Edwin Grodeke sowie Detlev Langer vom Baureferat begrüßen.

Artikel vom 23.10.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...