Isarvorstadt · Festnahme nach Brandstiftung an Wahlplakaten

Isarvorstadt · Am Sonntag, 7. Oktober, gegen 4 Uhr, setzte ein 18-jähriger Mann an mehreren Orten mindestens 15 Wahlplakate verschiedener Parteien in Brand. Die Plakate konnten jeweils schnell abgelöscht werden. Der Schaden ist derzeit nicht exakt zu beziffern.

Der junge Mann konnte im Rahmen einer Fahndung durch eine Streife auf frischer Tat angetroffen werden. Beim Erblicken der Polizeibeamten versuchte der 18-Jährige mit seinem Fahrrad zu flüchten. Nach erfolgreicher Verfolgung konnte er jedoch festgenommen werden. Er war deutlich alkoholisiert. Er wurde wegen einer Brandstiftung sowie einer Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Der Münchner wurde nach der Blutentnahme und beendeter Sachbearbeitung entlassen.

Artikel vom 08.10.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...