Der Meister unterschreibt im Goldenen Buch

Meister-Volleyballer vom TSV Grafing im Rathaus geehrt

Bürgermeisterin Angelika Obermayr hat die Bundesligamannschaft des TSV Grafing geehrt.	 Foto: Karl Obermayr

Bürgermeisterin Angelika Obermayr hat die Bundesligamannschaft des TSV Grafing geehrt. Foto: Karl Obermayr

Grafing · Am Mittwochabend (27. Juni) hat die Bürgermeisterin der Stadt Grafing, Angelika Obermayr den Meister der Zweiten Liga empfangen. Die Volleyballer des TSV Grafing kamen mit Meisterschaftspokal, Medaillen und einem kleinen Geschenk in das Grafinger Rathaus.

Nach launiger Rede der Rathauschefin und emotionalen Worten des Ehrenpräsidenten und Abteilungsgründers Günter Schmidt, durften die Spieler, das Betreuerteam, Ehrenpräsident, Abteilungsleiter, Trainer und Manager ihre Unterschrift in das Goldene Buch der Stadt Grafing setzen. Als Meister der Zweiten Liga haben sie sowohl Abteilungs-, als auch Stadtgeschichte geschrieben. Erstmalig in der Geschichte ist Grafing Zweitligameister im Volleyball geworden. Bürgermeistern Angelika Obermayr zeigte sich stolz: »Eine große Leistung für einen kleinen Verein. Das Bundesligaspiel am Samstagabend gehört zu Grafing, ebenso wie die hervorragende Jugendarbeit und die Spieler. Der gemeinsame Sport prägt das Leben der jungen Sportler und bietet ein dichtes Netzwerk. Durch die Erfolge und das sympathische Auftreten des Vereins ist der Name Grafing positiv besetzt – Vielen Dank dafür und Herzlichen Glückwunsch zum Titel.« Das Team hat eine sensationelle Spielzeit hinter sich. Es gab viele beeindruckende Momente und nicht nur der entscheidende Spieltag Ende März wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Vor mehr als 800 Zuschauern in der Jahnsporthalle hat das sympathische Team den ärgsten Verfolger und letzten verbliebenen Meisterschaftskonkurrenten SV Schwaig deutlich geschlagen und sich damit die Krone aufgesetzt. Die Mannschaft hat dieses Jahr begeistert, auch weil sie aus regionalen Spielern besteht, wovon der Großteil die Nachwuchsteams des TSV Grafing durchlaufen hat. Zum Abschluss der Unterschriften bedankte sich Abteilungsleiter Peter Hölzer mit einem Original-Spielball versehen mit allen Spielerunterschriften bei Bürgermeisterin Angelika Obermayr. Auch Manager Johannes Oswald bedankt sich: »Es ist für uns und die gesamte Grafinger Volleyballfamilie eine große Ehre. Es war ein schöner Abend und ein gelungener Rahmen. Vielen Dank an unsere Bürgermeisterin und den Wirtschaftsförderer.« Im Rahmen der Veranstaltung wurde mitgeteilt, dass das Hallendach der Jahnsporthalle saniert und abgedichtet wird. Die Kosten hierfür belaufen sich auf circa 130.000 Euro und sind aufgrund der über dreißigjährigen Lebenszeit der Abdeckung und wiederholt auftretendem Vandalismus fällig. Auch aus sportlicher Sicht laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren - in den kommenden Tagen werden die ersten Personalentscheidungen präsentiert. Die vergangene Saison war die erfolgreichste der Abteilungsgeschichte und alle Beteiligten arbeiten daran, auch die Jubiläumsspielzeit zur 50-jährigen Gründung erfolgreich zu gestalten. Saisonbeginn ist Mitte September.

Artikel vom 05.07.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...