Und dann kam alles anders

Oberschleißheim · Die Deutsche Meisterschaft hat oft andere »Gesetze«

Andreas und Alexander sind die neuen Deutschen Meister der Junioren offene Klasse.

Andreas und Alexander sind die neuen Deutschen Meister der Junioren offene Klasse.

Oberschleißheim · Zum Saisonfinale ging es für das RSV Duo Alexander Brandl und Andreas Steger nach Nufringen zur Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport. Die letzten zwei Wochen vor der Deutschen Meisterschaft wurden noch genutzt um die Kür umzustellen, zu überarbeiten und an den Feinheiten zu feilen. Als vorletzte Starter in Ihrer Kategorie 2er Junioren offen ging es gleich am Sonntagmorgen um 8:30 Uhr an den Start.

Da das an Nummer eins gesetzte Paar Müller/Lehmann vom RV Blitz Hoffnungsthal (die diesjährigen EM-Teilnehmer) mit fast 10 Punkten Vorsprung an den Start gingen, war klar, dass ein Sieg sehr schwierig sein würde. Die Deutsche Meisterschaft hat jedoch oft andere Gesetze. Nach einem gelungenem Start ihrer Kür hatten Andreas und Alexander leider einen Sturz beim Lenkersitzsteiger-Schulterstand und sahen so ihre Chancen auf den Titel schwinden. Da die Beiden jedoch gut in der Zeit lagen, bewiesen sie eiserne Nerven und begannen die Steigerserie noch einmal von vorne und konnten diese dann auch fehlerlos zu Ende bringen. Leider reichte am Schluss die Zeit nicht mehr ganz und die letzten zwei Übungen konnten nicht mehr gewertet werden. So übernahmen sie mit 99,05 Punkten erst einmal die Führung. Nicht ganz zufrieden mit ihrer Leistung konnten sie jetzt nur noch warten, wie es ihren auf Platz eins gesetzten Konkurrenten ergehen würde. Diese begannen ihre Kür bereits mit einem Sturz beim Handstand/Reitsitz und die Fehlerwelle zog sich weiter durch deren Programm.

Als das Duo Müller/Lehmann bei ihrer letzten Übung, der dreifachen Lenkerdrehung auf zwei Rädern, nur noch zwei Punkte Vorsprung hatten, war die Spannung kaum noch zu ertragen. Da passierte es, Marc Lehmann musste nach der ersten Drehung vom Rad springen, was die Punkte weiter purzeln ließ. Am Ende standen 94,75 Zähler auf der Anzeige. Damit war klar, Andreas und Alexander sind die neuen Deutschen Meister der Junioren offene Klasse. Erst einmal waren alle Beteiligten fassungslos über diesen völlig unverhofften Sieg, danach war die Freude allerdings riesig. Nach der Siegerehrung und einer kleinen Feier vor Ort mit Trainer Michael Grädler, Sportleiterin Doris Schmidt und den Eltern der Sportler machten sich alle glücklich auf den Heimweg. Zuhause in Oberschleißheim wurden die Deutschen Meister Alexander und Andi von Mitgliedern der Vorstandschaft und von Vereinskameraden mit einem Sektempfang und Glückwünschen begrüßt und gefeiert. Bei Kaffee und Kuchen klang dieser erfolgreiche Tag schließlich aus.

Artikel vom 11.06.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...