Heimstetten · Nappo und Duhnke gehen, fünf Neue sind schon da

Heimstetten · Für ihre Rückkehr in die Regionalliga Bayern rüsten die Fußballer des SV Heimstetten auf: Fünf Neuzugänge stehen fest. Allerdings muss der Verein den Abgang von zwei Leistungsträgern verkraften.

Mittelfeldspieler Sebastiano Nappo, der stolze 28 Tore zum Aufstieg beitragen hat, wechselt zum FC Augsburg, wo er zunächst dem Kader der zweiten Mannschaft angehören wird, die wie Heimstetten in der Regionalliga Bayern spielt. Ein weiterer namhafter Abgang ist Manuel Duhnke: Der 30-Jährige, der früher auch für die Münchner Löwen und die Bayern-Amateure aktiv war, beendet seine Laufbahn. Zudem wechselt Tobias Krause nach Hallbergmoos.

Von den fünf Neuen dürfte Fabio Sabbagh der Bekannteste sein: Er bringt die Erfahrung von 29 Regionalligaspielen für den FC Unterföhring und den TSV 1860 München II mit. Gleich zwei Spieler wechseln aus Dachau nach Heim-stetten: Moritz Hannemann kommt vom Bayernligisten TSV 1865, Maximilian Kreitmair vom Landesligisten ASV.

Ein weiterer Neuer am Sportpark ist Benedict Laverty: Der 21-Jährige Mittelfeldspieler mit irischen Wurzeln spielte zuletzt beim FC Augsburg. Fünfter Neuer ist Sandro Sengersdorf. Er kommt von der U19 des FC Ismaning, die sensationell das Finale des bayerischen Pokals erreichte.

Artikel vom 29.05.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...