Neuhausen · Goldketten vom Hals gerissen

Neuhausen · Am Montag, 21. Mai, gegen 19:40 Uhr, befand sich eine 79-Jährige von der U-Bahnhaltestelle Maillingerstraße kommend, auf dem Nachhauseweg. Als sie sich vor ihrem Wohnanwesen befand und gerade im Begriff war die Eingangstür aufzuschließen, trat von hinten ein unbekannter Mann an die Rentnerin heran und sprach sie zunächst in einer nicht verständlichen Sprache an.

Unmittelbar darauf griff er die 79-Jährige völlig unerwartet an und riss der Frau zwei Goldketten vom Hals.

Mit seiner Beute flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Nymphenburger Straße, wo ihn die Überfallene aus den Augen verlor.

Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen zirka 20 bis 30 Jahre alten Mann, etwa 175 cm groß, südländischer Typ mit einem runden Gesicht und dunklen, kurzen Haaren.

Wer hat im Zeitraum in der Hedwigstraße/Nymphenburger Straße/Gümbelstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Kontakt mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 29 10-0.

Artikel vom 28.05.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...