Innenverteidiger Jan Mauersberger kommt

Ex-Bayernspieler zu den Löwen

Auf Einkaufstour: Oliver Kreuzer. Foto: A. Wild

Auf Einkaufstour: Oliver Kreuzer. Foto: A. Wild

München/Giesing · Vom Karlsruher SC wechselt Jan Mauersberger an die Isar. Der 30-jährige gebürtige Münchner wurde einst in der Jugend des FC Bayern München ausgebildet. Nach Stürmer Sascha Mölders ist das Löwen-Sportdirektor Oliver Kreuzers zweiter Wintertransfer.

Bei den Badenern war der beidfüßige Defensivspezialist, der in der Hinrunde noch zwölf Ligaspiele absolvierte, zuletzt in Misskredit geraten. Beide Parteien sollen sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt haben. In 97 Einsätzen für den Karlsruher SC gelangen Mauersberger sieben Tore und zwei Torvorlagen. Auffällig in der Statistik des 1,94 Meter großen Innenverteidigers ist seine geringe Foulquote – ganze sechs Gelbe Karten und keine einzige Hinausstellung stehen in seiner Bilanz. Mauersberger ist bereits mit dem TSV 1860 München ins achttägige Trainingslager nach Estepona in Andalusien geflogen. 2012 hatte ihn Oliver Kreuzer, damals noch Sportdirektor beim Karlsruher SC, schon einmal verpflichtet – jetzt folgt er Kreuzer zu den Löwen, wo er dem Vernehmen nach einen Vertrag bis 2018 erhält. Auch Trainer Benno Möhlmann kennt Mauersberger bereits – er hat mit ihm einst bei der SpVgg Greuther Fürth zusammengearbeitet.

Geht es nach den Wünschen von Möhlmann, sollen ihm noch weitere Akteure folgen. Man denke an einen Flügelspieler und einen Stabilisator für das Mittelfeld. Weil bislang verlässliche Aussagen von Investor Hasan Ismaik zur Finanzierung ausstehen, gestaltet sich Kreuzers Suche allerdings nicht ganz einfach und wird wohl bis kurz vor Transferschluss am 1. Februar dauern.

(as)

Artikel vom 18.01.2016
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...