Gewinnen Sie 2 x 2 Karten für Kabarett-Vorführungen

Viel geboten im Kultur im Oberbräu

Haben sich ganz der Kultur in Holzkirchen verschrieben: Ingrid Huber, Alexander Harlander und Christine Biechl (v. l.). 	Foto: hw

Haben sich ganz der Kultur in Holzkirchen verschrieben: Ingrid Huber, Alexander Harlander und Christine Biechl (v. l.). Foto: hw

Holzkirchen · Im kommenden März feiert »Kultur im Oberbräu« seinen stolzen 5. Geburtstag.

Vom 5. bis zum 8. März erwartet die Besucher ein bunt gemischtes Geburtstagsprogramm, an dem die Organisatoren: Kulturmanagerin Ingrid Huber und ihr Team bestehend aus Alexander Harlander und Christine Biechl schon fleißig arbeiten. Aber nicht nur darauf darf man sich freuen, denn auch die aktuelle Saison hat jede Menge zu bieten. Rund 150 Veranstaltungen finden im Kultur im Oberbräu statt, zusätzlich noch jede Menge Kinovorführungen und private sowie Firmen-Events. Im Lauf der Jahre hat sich ein festes Stammpublikum entwickelt, das sich auch gerne von neuen und ungewöhnlichen Aufführungen begeistern lässt, freut sich Ingrid Huber. Klare Favoriten beim Publikum sind aber Kabarettabende, die oftmals binnen eines Tages ausverkauft sind, wie Alexander Harlander verrät.

Damit jeder Besucher auch auf seine Kosten kommt, gibt es anstelle eines großen Programmheftes sieben kleine, die die spezifischen Angebote vorstellen. Da gibt es beispielsweise das Programm »Klassik« oder »Theater«, in denen man schnell und unkompliziert einen Überblick über das komplette Angebot bekommt. »Die Heftchen sind echt der Renner«, freut sich Christine Biechl. Ein bisschen mehr Zulauf würde sich Ingrid Huber in der Sparte Klassik wünschen. »Wir haben hervorragende Leute hier im Haus. Um anspruchsvolle Klassik zu hören, muss man nicht nach München fahren«, betont sie. So spielt beispielsweise das Parker Quartett am 20. Januar um 20 Uhr im Festsaal. Die Musik-Oscar-Gewinner machen auf ihrer Europa-Tournee auch in Holzkirchen halt, ein Umstand, auf den Ingrid Huber zu Recht stolz ist. Die vier Ausnahme-Musiker spielen an diesem Abend unter anderem das Streichquartett D-Dur von Joseph Haydn und das Streichquartett »Der Tod und das Mädchen« von Franz Schubert (Eintritt 24 Euro, erm. 21 Euro).

Sehr gut kommt auch das Senioren-Programm an, dass Theatergenuss am Nachmittag anbietet und zudem seine Gäste mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Neben so genannten Selbstläufern wie Wolfgang Krebs und Christian Springer setzt man im Kabarett-Bereich auch gerne auf junge beziehungsweise zu Unrecht noch nicht ganz so bekannte Namen. Unbedingt im Kalender eintragen sollte man sich Helmut A. Binser, der mit seinem Programm »Ein Stück heile Welt« am 8. November um 20 Uhr auftritt. Schwarzer Humor trifft auf bayerisches Original: der lebenslustige Musikkabarettist verzaubert sein Publikum mit Gittare, Quetschn und lebhaften Geschichten (Eintritt 18 Euro, erm. 16 Euro). Ganz anders, aber nicht minder lustig präsentiert sich Chin Meyer mit seinem Programm »REICHmacher! Reibach sich wer kann!« am Freitag, 28. November, um 20 Uhr. WEr will nicht reich sein, fragt sich Chin Meyer. Der mehrfach ausgezeichnete Finanz-Kabarettist führt seine Zuschauer mit Charme, Biss und Spontanität durch der Welt der Reich- und Armmacher (Eintritt 20 Euro, erm. 18 Euro).

Der Südost-Kurier verlost 2 x 2 Karten für Helmut A. Binser (8. November) und Chin Meyer (28. November) im Kultur im Oberbräu. Das Gewinnspiel endet am 29. Oktober 2014.

Artikel vom 22.10.2014
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...