Plieninger Michael Datzer erhält MuT-Auszeichnung

Pliening · Zivilcourage bewiesen

Michael Datzer (rechts) hatte sich als Ersthelfer vorbildlich verhalten und wurde geehrt.	Foto: Gemeinde

Michael Datzer (rechts) hatte sich als Ersthelfer vorbildlich verhalten und wurde geehrt. Foto: Gemeinde

Pliening · Anlässlich eines Benefizkonzertes des Polizeichorchesters Bayern in Mindelheim ist kürzlich Michael Datzer aus Pliening, unter Beisein von Bürgermeister Georg Rittler, mit der MuT-Auszeichnung, einer Glastrophäe und einer Urkunde geehrt worden.

Bei der MuT-Auszeichnung geht es den »Blaulicht-Organisationen« aus Mindelheim, bestehend aus Mitgliedern der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr, des Bayerischen Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienstes sowie dem Amt für Sicherheit und Ordnung der Stadt Mindelheim und des Landratsamtes Unterallgäu in erster Linie darum, Bürgern für ihr engagiertes Verhalten einen Dank und Anerkennung zukommen zu lassen. Hierbei sollen Personen geehrt werden, die mit besonderem Mut oder besonders herausragenden Einsatz Mitmenschen in Notlagen geholfen haben oder besondere Zivilcourage gezeigt haben.

In der Begründung des Vorschlages steht: »Michael Datzer kam am 16. Dezember 2013 gegen 8 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall bei Oberkammlach und der Autobahnanschlussstelle BAB A 96 Stetten. Drei Ersthelfer, unter anderem Herr Datzer, haben sich in vorbildlicher Weise verhalten und um den Schwerverletzten gekümmert. Ohne zu zögern, kümmerte er sich um den Schwerverletzten, der noch im Auto eingeklemmt war, und leitete Wiederbelebungsmaßnahmen ein«. Die Gemeinde Pliening gratulierte Michael Datzer zu seiner Auszeichnung.

Artikel vom 28.03.2014
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...